Großgmainer Landesstraße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
280px
Großgmainer Landesstraße
Ziffer: L 114
Länge: ca. 8,3 km
Startpunkt: Wals, Walserfeld
Endpunkt: Großgmain
Großgmainer Landesstraße

Die Großgmainer Landesstraße (L 114) oder die Römerstraße führt im Westen der Stadt Salzburg von Wals nach Südwesten in den Flachgau nach Großgmain.

Verlauf

Die Landesstraße beginnt im Walserfeld beim Kreisverkehr an der Walserberg Bundesstraße, zweigt nach Südwesten ab und führt in Richtung der nördlichen Flanke vom Untersberg. Die Straße führt unterhalb des Walserberges in einer Unterführung unter der Westautobahn hindurch und steigt dann kontinuierlich an. Über die Weiler Wartberg, Reiterheindl, vorbei am Freilichtmuseum Großgmain, die Weiler Holzeck, Wolfsbergmühle und Hinterreit gelangt man nach Großgmain. Die Landesstraße endet an der Staatsgrenze zu Deutschland (Bayern).

Namensgebung

Der Name stammt von der Bezeichnung einer der beiden Endpunkte der Straße, der Flachgauer Gemeinde Großgmain.
Die Großgmainer Landesstraße wird auch als Römerstraße bezeichnet.

Quellen

Weblink