Halte- und Verladestelle Aich (SKGLB)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Halte- und Verladestelle Aich (22.07.1953
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Halte- und Verladestelle Aich war eine Halte- und Verladestelle der Salzkammergut-Lokalbahn im Ortsteil Aich von St. Gilgen.

Geschichte

Die Haltestelle Name wurde gemeinsam mit der Strecke Bahnhof St. Lorenz und Bahnhof Strobl am 20. Juni 1893 eröffnet.

Unfall 1926

Unfall 1926

Am 26. September 1926 entgleist der Schnellzug Nr. 2 der Salzkammergut-Lokalbahn nahe der Halte- und Verladestelle Aich, in der schwer beschädigten Lokomotive Nr. 3 kommt der Lokomotivführer Anton Wicha ums Leben.

Quellen

Haltestellen der Salzkammergut-Lokalbahn