Holzskulptur Salzschiff mit Salzachschiffer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Holzskulptur Holzskulptur Salzschiff mit Salzachschiffer.

Die Holzskulptur Salzschiff mit Salzachschiffer befindet sich in Hallein auf einem Brückenpfeiler auf der Kühbrücke zwischen der Pernerinsel und dem Ufer des rechten Salzacharmes, der Kleinen Salzach.

Geschichte

2006 wollte Dr. Christian Stöckl, Bürgermeister von Hallein, mit einem Salzschiff auf die Geschichte der Stadt hinweisen, die untrennbar mit dem Salz verbunden ist. Dieses Kunstwerk wollte er in der Mitte eines der Kreisverkehre aufstellen, deren es mehrere in Hallein gibt. Aber er erhielt nicht die notwendigen Genehmigungen und so wurde das Kunstwerk am jetzigen Standort aufgestellt.

Ursprünglich wurde die Künstlergruppe "Nobl Nobl" beauftragt, einen Salzträger aus Holz anzufertigen. Die Salzträger stellen das alte Zunftsymbol der Salinenstadt dar. Doch die Künstler entwarfen ein Symbol aus ihrer Sicht, eben dieses sieben Meter lange Salzschiff mit einem Salzachschiffer und seiner Ladung. Dieser Vorschlag fand beim Bürgermeister und bei Ernst Kronreif II., dem Vorsitzenden des Tourismusverbandes Hallein - Bad Dürrnberg, Zustimmung. Und so begannen die Künstler in mehrere Monate dauernder Arbeit, dieses Kunstwerk aus einem einzigen, mächtigen Eichenstamm aus dem Gebiet des Chiemsees zu schaffen. Die Arbeiten wurden in Räumen des alten Sudhauses in der Alten Saline auf der Pernerinsel durchgeführt.

2020 wurde die Skulptur saniert, lädierte Stellen ausgebessert und das Holz dampfgereinigt.

Bilder

 Holzskulptur Salzschiff mit Salzachschiffer – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen