Kreuz & Quer auf dass uns das Benzin nicht ausgeht

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vernissage am 10. März 2017, von links: Jakob Iglhauser (Geschäftsführer der fahr(T)raum GmbH), Dr. Anna-Maria Eder (Atelier Weyringer), Ingrid Weydemann MAS (Kuratorin Ausstellungen fahr(T)raum), Johann Weyringer und Sepp Forcher

Kreuz & Quer auf dass uns das Benzin nicht ausgeht ist der Titel einer Ausstellung von Johann Weyringer in den Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum Mattsee, die vom 10. März bis 21. April 2017 zu sehen ist.

Allgemeines

Flugzeug, Auto, aber auch Pferde als lebendige "Pferdestärke" bis zum mythischen Himmelsboot mit Ruderern. Für diese Ausstellung wurden Motive der schnellen Fortbewegung ausgesucht, von den frühen Aquarellen aus den 1980er-Jahren bis heute.

Die Bilder hängen zwischen den Austro Daimler- und Steyr-Modellen im fahr(T)raum.

Bei der Vernissage am 10. März 2017 konnte Johann Weyringer viele Freunde begrüßen. Leider war Ernst Piëch erkrankt - seinen Part bei der Eröffnung übernahm Sepp Forcher, ein langjähriger Freund des Künstlers. Kuratiert wurde die Ausstellung von Dr. Anna-Maria Eder und Ingrid Weydemann MAS und aus Neumarkt am Wallersee.

Bilderlink

Quelle

Zeitfolge