Michaela Höfelsauer

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michaela Höfelsauer mit ihrem Bürgermeistervorgänger Peter Eder

Michaela Höfelsauer (* 1966 in Gmunden, Oberösterreich) ist Leiterin des Seniorenheims Lend, Krimi-Autorin und SPÖ-Kommunalpolitikerin.

Leben

Höfelsauer wuchs in Embach im Pinzgau auf. Nach der Matura studierte sie Französisch und Spanisch, um Dolmetscherin zu werden. Das war ihr aber zu trocken, und sie „rutschte“ in die Reisebüro-Branche. Zwei Jahre lang lebte sie in Griechenland und wäre auch gerne dort geblieben, aber bei einem Heimaturlaub lernte sie ihren nunmehrigen Ehemann kennen. Außerdem war sie längere Zeit in England sowie in Wien und Graz.

Als junge Mutter blieb sie zu Hause, arbeitete aber in der Gemeinde mit, etwa bei der Organisation von Festen, sowohl für Kinder als auch im Seniorenheim. Als der Verwalter des Seniorenheims in Pension ging, bewarb sie sich erfolgreich um diese Stelle.

Höfelsauer ist seit 1999 Mitglied der Gemeindevertretung von Lend. Sie ist im Ortsteil Embach der Gemeinde Land aufgewachsen, hat in den Ortsteil Lend geheiratet und möchte Brücken zwischen dem bäuerlich und touristisch geprägten „schwarzen“ Embach und dem „roten“ Industriestandort Lend schlagen. Sie war Wunschnachfolgerin des Lender Bürgermeisters Peter Eder, der im Juli 2015 seinen Rückzug verkündete. Am 15. November 2015 gewann sie die notwendig gewordene Neuwahl des Bürgermeisters deutlich gegen ihren Gegenkandidaten von der ÖVP.

In ihrem erfolgreichen „Landkrimi“ „Hühnerdreck“ geht es unter anderem um Morde und Politik im Ort „Lember“.

Höfelsauer ist verheiratet und Mutter zweier Töchter.

Werke

  • Hühnerdreck. Landkrimi. Köln (emons) 2014. ISBN 978-3-95451-269-0
  • Kapruner Hexenschuss. Kriminalroman. Köln (emons) 2015. ISBN 978-3-95451-554-7

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Peter Eder

Bürgermeisterin von Lend
seit 2015
Nachfolger