Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Unterpinzgau

Zell am See
Zeller See, Schüttdorf, Bruck, Salzachtal
Bruck und Zeller See
Taxenbach im Pinzgau
Eschenau mit Salzachtal
Embach mit Hochkönigmassiv

Der Unterpinzgau ist die östlichste Teilregion des Pinzgaus.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Er erstreckt sich von Zell am See nach Süden bis Bruck an der Großglocknerstraße, folgt ab Bruck über Taxenbach (mit Eschenau) bis Lend, wo er an den benachbarten Pongau grenzt, der nach Osten fließenden Salzach im Salzachtal. Der Unterpinzgau umfasst dazu noch die südlichen Seitentäler Fuscher Tal und Raurisertal und den nördlich der Salzach gelegenen Dientner Graben. Der Unterpinzgau grenzt in Zell am See an den Mitterpinzgau. Die dritte Teilregion des Bezirkes ist der Oberpinzgau, der sich im Salzachtal von Piesendorf bis nach Krimml erstreckt.

Orte

Zum Unterpinzgau zählt man folgende Gemeinden:

Wirtschaft

In allen Orten außer in der Gemeinde Lend sind Fremdenverkehr und Land- und Forstwirtschaft die Haupteinnahmequellen. Lend hingegen ist Sitz der Salzburger Aluminium AG, kurz SAG genannt, und somit der einzige Industrieort des Pinzgau.

Verkehr

Die B 311 als Teil der kürzesten innerösterreichischen Ost-West-Verbindung führt durch den Unterpinzgau. Parallel zur Straße liegt die Trasse der Westbahn, die nach Osten Richtung Bischofshofen und Salzburg und nach Westen über Zell am See und Saalfelden Richtung Innsbruck führt. Daneben existieren Busverbindungen durch das Salzachtal und in die Seitentäler. Zell am See verfügt auch über einen Flughafen, auf dem neben Rundflügen und dem Segelfliegen auch Starts und Landungen von Taxiflügen mittels Kleinflugzeugen möglich ist.

Attraktionen

Auflugsziele

Sport

  • Schigebiet Zell am See - Schmittenhöhe
  • Schigebiet in Rauris
  • Schigebiet in Dienten am Hochkönig
  • Golfplatz in Zell am See
  • Bergwandern in allen Orten des Unterpinzgau
  • Segelfliegen, Flughafen Zell am See
  • Drachenfliegen
  • Paragleiten
  • Fallschirmspringen, Flughafen Zell am See

Nationalpark Hohe Tauern

Ein Teil des Salzburger Anteiles des Nationalpark Hohe Tauern liegt mit den Gemeinden Fusch und Rauris auch im Unterpinzgau. Bruck und Taxenbach zählen zu den Nationalparkregionsgemeinden.

Quellen