Hauptmenü öffnen

Peter Unterkofler

Mag. Dr. iur. Peter Unterkofler (* 16. Februar 1973 in Wien) ist ein Salzburger Unternehmer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ausbildung und Beruf

Unterkofler studierte an der Universität Wien Rechtswissenschaften. Zwischen 1997 und 2001 absolvierte er die Gerichtspraxis und arbeitete in einer führenden Wiener Wirtschaftskanzlei. Im Jänner 2001 legte er in Wien die Anwaltsprüfung ab. Zum Doktor der Rechtswissenschaften promovierte er im Jahr 2002 an der Universität Salzburg mit einer Arbeit über das Spannungsverhältnis zwischen Erbrecht und Privatstiftungsrecht. Danach absolvierte er das LL.M-Programm der London School of Economics.

Unterkofler führt mit seiner Cousine Sonja Jacoby das Pharma-Großhandelunternehmen Jacoby GM Pharma GmbH; in dieses trat er im Jahr 2003 (damals noch „Jacoby Pharma GmbH“ ein, seit 2013 ist er dessen Geschäftsführer. Das Unternehmen hat 360 Mitarbeiter und acht Betriebsstandorte, unter anderem in [Hallein]].

Industriellenvereinigung

Am 5. Juli 2016 wurde Unterkofler zum Präsidenten der Salzburger Industriellenvereinigung gewählt. Er kündigte an, den Weg seines Vorgängers fortsetzen und um neue Aspekte bereichern zu wollen – Bildung sei für den Salzburger entscheidend, aber auch eine Kultur des Scheiterns: „Junge Menschen trauen sich oft nicht, ein Unternehmen zu gründen. Das muss sich ändern.“

Privates

Unterkofler ist mit der Salzburger Stadträtin Dr. Barbara Unterkofler (Neos) verheiratet und hat drei Kinder.

Werke

  • Die rechtliche Stellung des Pflichtteilsberechtigten im Spannungsverhältnis zwischen Erbrecht und Privatstiftungsrecht. Salzburger Studien zum Europäischen Privatrecht. Bd. 15. Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien (Peter Lang Verlag) 2003. ISBN 978-3-631-50564-9.

Weblink

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Rudolf Zrost

Präsident der Industriellenvereinigung Salzburg
seit 2016
Nachfolger