Barbara Unterkofler

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Barbara Unterkofler LL.M. (* 12. September 1974 in Salzburg) ist Stadträtin (NEOS, seit September 2018 ÖVP) der Stadt Salzburg).

Kurzinformation

Schon im Jahr 2013 führte Unterkofler die Neos-Landesliste für die Wahlen zum Nationalrat an. Im Folgejahr zog sie nach der Gemeinderatswahl 2014 in den Salzburger Gemeinderat ein. Bei der Bildung der Stadtregierung übernahm sie das Ressort „Bauwesen“.

Vorgestellt

Ein Sitz im Nationalrat geht sich trotz Nummer eins auf der pinkfarbenen Landesliste nicht aus, reizvolle politische Aufgaben sind für die 39-Jährige aber allemal drin. Barbara Unterkofler könnte zum Beispiel als Spitzenkandidatin oder an maßgeblicher Stelle bei der Gemeinderatswahl 2014 in der Stadt Salzburg antreten. „An sich kann ich es mir schon vorstellen“, sagt die promovierte Juristin. Zumal ihr das politische Engagement unglaublichen Spaß mache. Wie zeitintensiv dieses Engagement ausfallen kann, hängt aber auch von den drei Kindern im Alter von sechs, vier und eineinhalb Jahren ab. „Ich möchte auch noch bei ihnen sein.“

Dass Unterkofler jede Menge unter einen Hut zu bringen versteht, hat sie bereits bewiesen. Die Rührigkeit ist vielleicht ein Erbe ihrer Mutter, der Ärztin und ehemaligen ÖVP-Landesrätin Maria Haidinger. Jedenfalls ist Unterkofler gemeinsam mit Philipp Spängler auch Leiterin der „Next Generation“ bei den Freunden der Salzburger Festspiele. Von der Juristerei ist sie vor einigen Jahren ins Medien- und PR-Fach gewechselt – zuerst bei der Publico, zuletzt als geschäftsführende Gesellschafterin der aus der Publico hervorgegangenen Agentur Plenos. „Und dann“, sagt sie, „kamen die Neos.“

2018 Wechsel zur ÖVP

Barbara Unterkofler, seit 2014 Stadträtin der pinken Partei in der Stadt Salzburg, wird bei der Gemeinderatswahl im Frühjahr 2019 auf der ÖVP-Liste kandidieren, kündigten Unterkofler und ÖVP-Bürgermeister Harald Preuner am 12.9.2018 in einer gemeinsamen Aussendung an.

Ihr Nachfolger als Stadtrat nach ihrem Wechsel zur ÖVP im Herbst 2018 wurde Mag. Lukas Rößlhuber (NEOS).

Quellen