Private Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Private Fachschule für wirtschaftliche Frauenberufe war eine Privatschule in der Pinzgauer Gemeinde Bramberg am Wildkogel.

Geschichte

Die Private Fachschule für wirtschaftliche Berufe wurde am 19. Juni 1966 als einjährige Private Haushaltungsschule Bramberg im Schulgebäude der Privaten Mädchen-Volksschule Bramberg eröffnet. Zur finanziellen Absicherung wurde am 24. Juni 1966 von den Gemeinden des Oberpinzgaus der "Verein für den hauswirtschaftlichen Unterricht im Oberpinzgau" gegründet. Am 10. September 1973 begann die neu eingerichtete Private Fachschule für wirtschaftliche Frauenberufe mit dem Unterricht. Seit Herbst 1986 verfügte man über sechs Computer. Ab 1987 wurde die Schule auf Anordnung des Bundesministeriums für Unterricht, Kultus und Sport in Fachschule für wirtschaftliche Berufe umbenannt.

2011 wurde die Schule zur Tourismusschule Bramberg am Wildkogel umgestaltet.

Schülerzahl:

1975: 103

Schulleiter

Quellen