Wagrainer Straße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Wagrainer Straße
Ziffer: B 163
Länge: 26,5 km
Startpunkt: St. Johann im Pongau, Ortsteil: Einöden
Endpunkt: Altenmarkt-Obere Marktstraße

Die Wagrainer Straße (B 163) ist eine Landesstraße im Pongau, welche den Salzach-Pongau mit dem Enns-Pongau verbindet.

Verlauf

Die Wagrainer Straße beginnt nach Mitterberghütten als Verlängerung der Pinzgauer Straße (B 311) an der nördlichen Gemeindegrenze von St. Johann im Pongau im Ortsteil Einöden an der Brücke über die Salzach und führt geradewegs nach Süden. Bevor sie das Ortsgebiet von St. Johann im Pongau erreicht, führt sie in einer rechten Kehre über die Salzach hinweg nach Osten ins Ortszentrum von St. Johann im Pongau und durch dieses hindurch. Die Wagrainer Straße führt dann, dem Tal der Kleinarler Ache nach Osten folgend, stetig bergauf bis nach Wagrain. In Wagrain folgt die Straße dem Schwaighofbach nach Osten weiter bergauf bis zur Wasserscheide in Moardörfl. Hier überschreitet sie die Grenze vom Salzach-Pongau in den Enns-Pongau und folgt nun dem Litzlingbach talwärts nach Osten bis Mayrdörfl in Flachau. In Mayrdörfl wendet sich die Wagrainer Straße nach Nordosten und führt unter der Tauernautobahn hindurch bis an die westliche Gemeindegrenze von Altenmarkt, wo die Straße am Ende der Oberen Marktstraße endet.

Name

Der Name der Straße ist von der Marktgemeinde Wagrain abgeleitet, die etwa in der Mitte im Verlauf dieser Landesstraße gelegen ist.

Quelle