Archidiakonat Bruck an der Mur

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Das Archidiakonat Bruck an der Mur war eine kirchliche Verwaltungseinheit innerhalb der Kirchenprovinz Salzburg.

Geschichte

Das Archidiakonat Bruck an der Mur wurde 1640 anstelle des Archidiakonats Obere Mark gegründet. 1646 verlor es das Liesingtal an das neu errichtete Archidiakonat Admont, 1729 die Pfarre Pöls mit dem Pölsertal an das neu errichtete Archidiakonat Pöls. Ab 1786 gehörte es zum steirischen Bistum Leoben.

Archidiakone

Verzeichnis der Vorsteher des salzburgischen Archidiakonats Bruck an der Mur:

Quelle