1729

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  17. Jahrhundert |  18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |
 |  1690er |  1700er |  1710er |  1720er | 1730er | 1740er | 1750er |
◄◄ |   |  1725 |  1726 |  1727 |  1728 |  1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1729:

Ereignisse

In diesem Jahr
... errichtet der Salzburger Hoftischler Simon Thaddäus Baldauf den Hochaltar der Wallfahrtskirche St. Valentin
... wird Placidus Böcken Prokanzler der Benediktineruniversität Salzburg
... wird Ämilian Drahtzieher Professor am Akademischen Gymnasium
... wird Johann Lerchner als erster Evangelischer wegen des Besitzes verbotener Bücher eingekerkert
... tritt Rupert Sembler in das Benediktinerkloster St. Ulrich und Afra in Augsburg ein
... wird Ferdinand Friedrich Graf von Seeau österreichischer Salzamtmann, d.h. Verwalter des Salzkammergutes
Mai
24. Mai: wird Johann Baptist Graf von Thurn-Valsassina und Taxis, späterer Bischof von Lavant, in Salzburg als Domherr aufgeschworen
Juni
11. Juni: wird Johann Baptist Graf von Thurn-Valsassina und Taxis, Salzburger Domherr und späterer Bischof von Lavant, in Salzburg zum Priester geweiht

Geboren

Oktober
1. Oktober: Anton Cajetan Adlgasser in Inzell-Niederachen, Komponist und Organist

Gestorben

Dezember
10. Dezember: Karl Joseph von Kuenburg, Bischof von Seckau und Bischof von Chiemsee
22. Dezember: Ambros Freydenpichl in Rosenegg, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1729 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1729"