Christian Zitz (Taxen)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christian Zitz (* 3. Oktober 1838 in Gasthof; † 3. Februar 1914 in Eben im Pongau[1]) war Ortnerbauer und Gemeindevorsteher der Pongauer Gemeinde Taxen (seit 1912: Eben im Pongau).

Leben

Christian Zitz war der Sohn des Gasthofer Obersüßbauern Christian Zitz (* 1815; † 1897)[2] und seiner Frau Elisabeth, geborene Stefner (* 1810; † 1889)[3], der Schwester des Gasthofer Gemeindevorstehers Johann Steffner (* 1812). Die ehemaligen Gemeindevorsteher von Schattbach, Johann Zitz (* 1837; † 1900), und der Gemeinden Gasthof und Palfen, Mathias Zitz (* 1844; † 1909), sind seine Brüder.

Seit 1882 war er verheiratet mit Anna, geborene Salchegger (* 14. April 1829 in Filzmoos; † 5. Juli 1898 in Eben im Pongau)[4], nach ihrem Ableben in zweiter Ehe ab 1898 mit der Leitenbauerntochter Ursula, geborene Neubacher (* 4. Oktober 1860[5]; † 1942[6]).

Christian Zitz war von 1885 bis 1888 Gemeindevorsteher der Gemeinde Taxen.

Quellen

Einzelverweise

Zeitfolge