1898

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1860er |  1870er |  1880er |  1890er | 1900er | 1910er | 1920er |
◄◄ |   |  1894 |  1895 |  1896 |  1897 |  1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1898:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird die Gemeinde Burgfried nach Hallein eingemeindet
... wird die Freiwillige Feuerwehr Ebenau gegründet
... wird Johann Klier Stiftsorganist in der Benediktinerabtei Michaelbeuern
... wird die Literatur- und Kunstgesellschaft Pan gegründet
... schließt sich Heinrich von Schullern Pan an
... beginnt der Bau der Rojacher Hütte
... wird die Firma Steiner Nautic in Mattsee gegrünmdet
... wird Eduard Baumgartner Obmann der Salzburger Lehrergewerkschaft
... wird der erste Salzburger Fahrradverein, "Vorwärts", gegründet, ein Vorläufer des ARBÖ
... gründet Sylvester Oberberger ein Komitee für die Umbenennung des Vorortes Froschheim in Elisabeth-Vorstadt
... wird das Wildkogelhaus eröffnet
... kauft sich Baron Richard Schwarz einen "Benz-Comfortable", er war damit der erste Salzburger Autobesitzer
... wird die Kolomaner Kaisereiche anlässlich des 50-Jahr-Regierungsjubiläum von Kaiser Franz Joseph I. gepflanzt
... wird die Kaiser-Franz-Josef-Jubiläumslinde anlässlich des 50-Jahr-Regierungsjubiläum von Kaiser Franz Joseph I. in Leogang gepflanzt
... wird die Christian-Doppler-Klinik als „Salzburger Heilanstalt für Gemüts- und Nervenkranke“ errichtet
... besuchen erstmals mehr als 100 000 Personen die Stadt Salzburg
... wird der Dichter der Landeshymne, Anton Pichler, zum Priester geweiht
... wird die SAG unter dem Namen 'AIAG Aluminium-Industrie-AG Filiale Lend' gegründet
... wird das Grand Hotel Gasteinerhof eröffnet
... wird das Denkmal am Pass Lueg zu Ehren Joseph Strubers errichtet
... findet der erste Perchtenlauf der Gasteiner Perchten statt
Jänner
2. Jänner: wird die Pinzgauer Localbahn eröffnet
24. Jänner: Eduard Höllrigl, Buchhändler der Buchhandlung Höllrigl, heiratet Emilie Spängler, eine Tochter von Aloisia und Otto Spängler
Februar
26. Februar: erscheinen erstmals Illustrationen von Alfred Kubin in die Kneippzeitung des Salzburger Turnvereins
Mai
1. Mai: wird die Trachtenmusikkapelle Goldegg gegründet
Juli
15. Juli: verbringt Kaiserin Elisabeth auf der Durchreise von Ischl in die Schweiz, während eines kurzen Zwischenstopps in Salzburg, die Wartezeit gemeinsam mit ihrer Hofdame in den Parkanlagen zwischen dem Hôtel de l'Europe und dem Lokalbahnhof
16. Juli: wird Martin Moser zum Priester geweiht
August
15. August: wird das Kaiser-Jubiläum-Schutzhaus am Hochkönig eröffnet
18. August: wird anlässlich des 50-jährigen Regierungsjubiläums Kaiser Franz Josephs I. neben der Kaiserbuche auf dem Haunsberg eine Kapelle eingeweiht
September
12. September: stirbt Kaiserin Elisabeth von Österreich bei einem Attentat am Genfer See in der Schweiz
16. September: wird die Landes-Taubstummenanstalt Salzburg feierlich eingeweiht
Oktober
28. Oktober: Dr. Hermann von Epenstein wird Ehrenbürger der Marktgemeinde Mauterndorf
November
4. November: erster öffentlicher Auftritt des Opernsängers Richard Mayr im Wiener Sophiensaal
10. November: schließt das Bruderhaus, das zweitälteste Salzburger Altenheim, seine Pforten
Dezember
In diesem Monat
... unternimmt der Alpinist Günther Freiherr von Saar eine Skitour vom Mooserboden über das Riffeltor und den Pasterzengletscher zum Glocknerhaus

Geboren

In diesem Jahr
... Robert Haas in Wien, Fotograf
... Matthias Trattler, Bürgermeister von Mauterndorf
Jänner
2. Jänner: Josef Horak in Wien, Salzburger Gewerkschaftsfunktionär und SPÖ-Politiker
Februar
10. Februar: Bert Brecht, Schriftsteller und Auslöser einer Affäre bei den Salzburger Festspielen 1949
12. Februar: Bernhard Allerberger, von 1938 bis 1942 Leiter des Landratsamtes Zell am See
15. Februar: Josef Haidinger in Pöndorf, ., ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
März
16. März: Jakob Haringer, Schriftsteller
21. März: Erwin Domanig in Klosterneuburg, österreichischer Chirurg, Direktor des St. Johanns-Spitals
April
1. April: Jakob Adlhart, Bildhauer, in München, Bayern
Mai
20. Mai: Klothilde Spörrer in Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
22. Mai: Konrad Nusko in Zell am See, Pinzgauer Heimatdichter
24. Mai: Hans Amtmann, Salzburger Graveur und Stampiglienerzeuger
Juni
10. Juni: Heinrich Kossär in Graz, Stmk., Bürgermeister der Gemeinde Uttendorf
26. Juni: Kajetan Mühlmann in Uttendorf, Kunsthistoriker, SS-Mann und Kunsträuber
Juli
11. Juli: Franz Aschenberger in Lohnsburg, .; ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
27. Juli: Alja Rachmanova-Hoyer, eine der bekanntesten Schriftstellerinnen im Salzburg der Nachkriegszeit
August
11. August: Slavi Soucek in Wien, österreichischer Maler und Graphiker
19. August: Hans Webersdorfer, Präsident der Salzburger Arbeiterkammer
September
12. September:
... August Arnold in Werfen, Filmpionier
... Rosa Brunner in Bad Gastein, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
18. September: Bronislaw Weja in Berestowice, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
26. September:
... Franz Gradl, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
... Luigi Cobai in Tarcento, Italien, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
28. September: Karl Völk in Schwabmühlhausen bei Augsburg, Bayern, Pfarrer und Dechant von St. Johann im Pongau sowie Ehrenbürger der Stadt
Oktober
5. Oktober: Ewald Balser, Schauspieler bei den Salzburger Festspielen
28. Oktober: Johann Reiter in St. Georgen im Attergau, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
November
1. November: Martin Emil Hug in Zuzwil, Schweiz, katholischer Priester sowie Pfarrprovisor von Anif
6. November: Ernst Preuschen, Montaningenieur und Archäologe
11. November: Otto Seifried, Bundesbahn-Angestellter, Obmann des Amateur-Turn- und Sportverein Salzburg (ATSV) und Gemeinderat der Stadt Salzburg
Dezember
15. Dezember: Franz Simmerstätter in Obertrum, Dr., Salzburger römisch-katholischer Geistlicher

Gestorben

In diesem Jahr
... Berthold Curant, Pionier und Begründer der Linienschifffahrt auf dem Wolfgangsee
Mai
10. Mai: Alois Oedl in Hallein, Bürgermeister der Stadt Hallein und Landtagsabgeordneter
September
10. September: Kaiserin Elisabeth von Österreich
November
16. November: Georg Wagner, Trafikant und Mäzen
Oktober
21. Oktober: Karl Freiherr von Schwarz, Eisenbahnunternehmer und Ehrenbürger der Stadt Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1898 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1898"