Christopher Pöhl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christopher Pöhl (* 16. Februar 1969 in Salzburg) ist Leiter der Sportredaktion im ORF-Landesstudio Salzburg und Programmchef von Radio Salzburg.

Leben

Der gebürtige Salzburger wuchs in der Stadt auf, legte im Jahr 1988 am Bundesrealgymnasium Salzburg die Matura ab und studierte danach an der Universität Salzburg Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Sportwissenschaft.

Seine Laufbahn beim ORF Salzburg begann 1991 mit einem Praktikum in der Sportredaktion. In der Folge durchlief Pöhl alle Bereiche des Hauses. Von 1992 bis 2003 war er als freier Mitarbeiter der Sportredaktion für Fernsehen und Radio tätig. Seit 2003 ist er Leiter der Sportredaktion des ORF Salzburg.

Seine Arbeit in der Sportredaktion beschränkte sich aber nicht auf das Landesstudio, vielmehr steuerte er auch für die zentrale Sportredaktion in Wien Berichte für alle Sendeformate und Flächen von „Sport aktuell“ bis hin zu ORF Sport+ bei.

Neben dieser redaktionellen Tätigkeit fungierte Pöhl ab 2012 als stellvertretender Chefredakteur und sendungsverantwortlicher Redakteur für „Salzburg heute“.

Mit 1. Jänner 2018 wurde er zum Programmchef für Radio Salzburg bestellt; diese Funktion hatte er bereits seit Juni 2017 interimistisch ausgeübt.

Quellen

Zeitfolge
Vorgängerin

Elfriede „Elfi“ Geiblinger

Programmchef von Radio Salzburg
seit 2017
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Joachim Glaser

ORF-Salzburg-Sportchef
seit 2003
Nachfolger