Die Getreidegasse (Buch 2)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Titelbild Buch: Die Getreidegasse (Buch 2)

Buchtipp: Die Getreidegasse (Buch 2) , mit Rathausplatz und Kranzlmarkt; Historische Erinnerungen bei Spaziergängen in der Salzburger Altstadt

Autor: Rudolph Klehr
Herausgeber: Stadtverein Salzburg, Schriftenreihe des Stadtvereins Salzburg, Sonderband
Verlag:
Erscheinungsjahr: 1994
ISBN

Allgemeine Informationen

237 Seiten, mit Schwarzweiß-Fotos, Softcover, 14 x 20 cm

Inhaltsverzeichnis

Zur Einführung
Gedanken an frühere Jahre
Geschichten erleben, Geschichten verstehen
Die Gasse als Spiegel ihrer Bewohner
Die Durchhäuser
Erster Spaziergang: Die südliche Zeile der Getreidegasse, mit den ungeraden Nummern, gegen den Grünmarkt
Zweiter Spaziergang: Die nördliche Zeile der Getreidegasse, mit den geraden Nummern, gegen Gries und Salzach
Dritter Spaziergang: Rathausplatz, Kranzlmarkt
Die Brücke
Von Gewölben und Schaufenstern
Elektrisches Licht schafft neue Möglichkeiten
Vom berühmtesten Getreidegassler
Bemühungen zur Altstadterhaltung in früherer Zeit
Zur Sternbräukapelle
Das Fahnenschwingen der Metzger
Brotpreis und Brotgewicht
Der Bäckergesellen-Aufstand im Jahre 1801
Weihnachts-Spaziergänge durch die Stadt
Ein abenteuerlustiger Schuster der Getreidegasse
Der Raubmord in der Getreidegasse
Kleinkriminalität in der Getreidegasse
Anno 1657: Schlechte Zeiten für Raucher
Hochwasser
Verkehrsprobleme Anno 1512
Reise-Eindrücke zur Biedermeierzeit
Mit Baedeker im alten Salzburg
Die Anfänge des Radfahrens und Radsportes
Getreidegasse und öffentliche Verkehrsmittel
Plan
Auszug aus dem Amtskalender 1873
Geschäfte und Betriebe in der Getreidegasse, Rathausplatz, Kranzlmarkt
Zum Abschluss
Anhang: Fassaden der Getreidegassen-Häuser

Rezension 1

Hier können weitere Rezensionen eingetragen werden!

Rezension 2

Hier können weitere Rezensionen eingetragen werden!

Quellen

  • Das Buch