Hauptmenü öffnen

Stadtverein Salzburg

Wetterstation am Alten Markt

Der Stadtverein Salzburg ist ein Verein zur Pflege und Erhaltung der baulichen und landschaftlichen Schönheit Salzburgs.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet als Verschönerungsverein, wurde er von 1870 bis 1936 Stadtverschönerungsverein genannt und ist seit 1936 der Stadtverein Salzburg, der für viele insbesondere als wachgehaltene Gewissen für die Erhaltung der Altstadt und gegen deren Verschandelung gilt.

Der Verschönerungsverein wurde 1862 gegründet.[1] Erster Präsident des Stadtverschönerungsvereines war von 1862 bis 1869 Bürgermeister Dr. Heinrich Ritter von Mertens. Der Künstler Josef Mayburger war Mitbegründer des Stadtvereins. Mitbegründer Josef Mayburger (* 1814; † 1908), Maler und Gemeinderat, wollte mit dem Verein ein Instrument zum Schutz der Stadt schaffen. Die ersten Maßnahmen waren die Verhinderung einer geraden Trasse der Salzachregulierung im Stadtgebiet, sowie die bessere Erreichbarkeit und Gestaltung als Naherholungsgebiet von Mönchsberg und Kapuzinerberg für die Bevölkerung. [2] [3] Bis heute nimmt sich der Stadtverein wichtiger kommunaler Anliegen an.

1936 erfolgte - in Folge der Eingemeindungen von Gnigl und Maxglan - die Umbenennung in "Stadtverein Salzburg". Gleichzeitig wurde der Vereinszweck auf "Stadterhaltung" und "Stadtschutz" geändert und erweitert. [4] [5]

Von 1942 bis 1950 ruhte die Vereinstätigkeit.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Vereinigung als "Salzburger Stadtverein" am 29. Juni 1951 im Zipfer Bierhaus neu gegründet. Dort hielt er seine Hauptversammlung ab und bestellte Direktor Wilhelm Flatz zum Präsidenten, Stellvertreter wurden Erich Grießenböck, Geschäftsführer Sepp Zulehner, Kassier Karl Tomaselli.

1952 erschien die erste Folge der Vereinszeitung Bastei - Blätter des Stadtvereines Salzburg für die Erhaltung und Pflege von Bauten, Kultur und Gesellschaft. Diese repräsentativ gestaltete Schriftenreihe ersetzte die früheren Mitteilungsblätter. Landeshauptmann Josef Klaus rühmte im Vorwort die Kulturarbeit des Vereines, "der aus der Stadt nicht mehr wegzudenken ist", Bürgermeister Stanislaus Pacher sprach die Hoffnung aus, dass sich die Bastei als ein wirkungsvolles Sprachrohr erweisen möge, "das in den Fragen der Erhaltung und Pflege des Stadtbildes ein gewichtiges Wort zu sagen haben wird".

Der Verein blickt auf eine gut 150-jährige Arbeit zurück und zählte 2001 1 300 Mitglieder.

Initiativen

Die wichtigsten Initiativen durch den Stadt-Verschönerungsverein waren: [6] [7] [8] [9]

Funktionäre

Die Funktion eines Vereins-Präsidenten des bzw. Vereins-Obmannes hatten inne:

18621869: Dr. Heinrich Ritter von Mertens, Bürgermeister der Stadt Salzburg
18701873: Leopold Scheibl, Juwelier, Bürgermeister der Stadt Salzburg
1874: Ludwig Zeller, Landtagsabgeordneter
18751884: Leopold Scheibl, Bürgermeister der Stadt Salzburg
1885: Josef Edler von Novey, K.K. Oberst
18861894: Dr. Rudolf Spängler, Bankier und Mäzen
18951897: Anton Neumüller, Rechtsrat der Stadtgemeinde Salzburg i.R.
18981901: Hans Müller, Stadtbaudirektor
19021907: Georg Edler von Helly, Oberst (Offizier) i.R.
19081914: Julius Weyrich von Trubenburg, Feldmarschall-Leutnant (Offizier)
19141922: Josef Beinkofer, Gemeinderat und Vizebürgermeister der Stadt Salzburg
19221924: Hugo Leskowitz, Oberstleutnant i.R.
1924-1925: Josef Schilhavsky, Feldmarschall-Leutnant (Offizier) i.R.
19261932: Franz Dafner, Direktor der Salzburger Sparkasse
1933: Carl Kaltenbrunner, Kommerzialrat
19341938: Dr. Erich Grießenböck, Buchhändler
19381945: Josef Zulehner, Kaufmann
Ruhen des Vereins 1942-1950
19511953: Wilhelm Flatz, Direktor
19541977: Hofrat Prof. Alois Schmiedbauer, Lehrer und AHS-Fachinspektor für Mathematik und Bildnerische Erziehung
19781982: Prof. Dr. Ernst Ziegeleder, Verleger
19821990: Dipl. Ing. Hanns Enhuber, Architekt und Gemeinderat a. D., Baurat h. c.
19901995: Prof. Dr. Franz Ruedl, Direktor der Salzburger Sparkasse
19952018: Hofrat Dipl.-Ing. Axel Wagner, Landesbaudirektor a.D.
2018— : Hofrat Mag. phil. Wolfhart Fally, Geograph, a.D., ehemaliger Leiter der Abteilung 7: Raumplanung

Kontakt

Stadtverein Salzburg
Waagplatz 1A
5020 Salzburg
Telefon: (06 62) 84 64 04
Telefax: (06 62) 84 64 05
E-Mail: office@stadtverein.at

Zeitschrift und Schriftenreihe

Der Stadtverein Salzburg ist Herausgeber folgender Publikationen

  • "Bastei", Zeitschrift des Stadtvereins Salzburg, erscheint viermal jährlich

Quellen

  • Salzburger Nachrichten
  • Bastei, Sondernummer zum 100jährigen Bestehens des Stadtvereins Salzburg, 1962, Seite 8 </ref>.
  • Stadtverein Salzburg, Liste der Präsidenten, Stand: 1.1.2019

Weblinks

Einzelnachweise