Franz Landgsell

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberschulrat Franz Landgsell (* 1916 in Laa an der Thaya, .) war Direktor der Volksschule in Hollersbach im Pinzgau.

Leben

Franz Landgsell besuchte die Volksschule in Kirchstätten und in Kirchberg an der Raab (Niederösterreich) und das Humanistische Gymnasium in Wien und Graz.

Nach fünf Semestern Philosophie- und Theologie-Studium an der Universität Wien sowie Kriegsdienst und Gefangenschaft in Russland studierte er ein Jahr an der Lehrerbildungsanstalt Salzburg und unterrichtete seit 1948 an der Volksschule Rauris. 1949 bis 1954 war er Schulleiter der Volksschule Bucheben, 1954 bis 1979 an der Volksschule Hollersbach.

Neben seiner Tätigkeit als Volksschuldirektor engagierte er sich unter anderem für

Franz Landgsell war verheiratet und hinterließ fünf Kinder.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

Wilhelm Nemetz

Direktor der Volksschule Hollersbach
1954-1979
Nachfolgerin

Rudolf Langer