Rudolf Langer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberschulrat Rudolf Langer (* 1952) ist ehemaliger Direktor der Volksschule in Hollersbach.

Leben

Rudolf Langer ist aufgewachsen in Salzburg. Nach Abschluss seiner Ausbildung als Volksschullehrer unterrichtete er an den Volksschulen in Großarl, Filzmoos und Hollersbach. Von 1979 bis zu seiner Pensionierung 2012 war er Direktor der Volksschule Hollersbach.

Neben seiner Tätigkeit als Volksschuldirektor war er Mitarbeiter oder Leiter zahlreicher Institutionen in Hollersbach und im Pinzgau, wie dem Salzburger Bildungswerk, dem Salzburger Musikschulwerk, der Pfarre Hollersbach, dem Katholisches Bildungswerk, dem Zukunftskollegium Nationalpark Hohe Tauern und vielen anderen. Er war Gründer des Kulturverein Hollersbach, Leiter der Hollersbacher Malwochen, von 1982 bis 1984 Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle Hollersbach, Chorleiter und Trainer. Von diesen Aktivitäten blieben ihm bis 2006(?) die Leitung des Kirchenchores, das Anklöckeln und die Bezirksleitung des Salzburger Bildungswerkes. Weiters ist Rudolf Langer langjähriger ÖVP-Gemeindevertreter.

Rudolf Langer ist verheiratet und hat drei Kinder.

Ehrung

Für seine Verdienste wurde ihm am 8. April 2013 durch Landeshauptfrau Gabi Burgstaller das Verdienstzeichen des Landes Salzburg verliehen.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

Franz Landgsell

Direktor der Volksschule Hollersbach
19792012
Nachfolgerin

Helene Steger