Hans Deutsch

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. Hans Deutsch (* 1903; † 23. September 1958 bei einem Verkehrsunfall) war von 1955 bis 1959 der erste Direktor der Salzburger Flughafen GmbH.

Funktionen

Am 14. Februar 1953 übernahm Dr. Deutsch, der hauptberuflich Wirtschaftstreuhänder war, das Ehrenamt des Präsidenten des ARBÖ Salzburg, das er bis zu seinem Tod innehatte.

Die heutige Salzburger Flughafen GmbH wurde dann am 19. Oktober 1955 gegründet. Dr. Hans Deutsch übernahm am 25. Oktober 1955 mit dem Abflug der letzten amerikanischen Militärflugzeuge den Flughafen Salzburg und wurde der erste Geschäftsführer, was er bis 1958 blieb.

Dr. Deutsch und seine Frau starben bei einem Verkehrsunfall am 23. September 1958. Das grausame Unglück ereignete sich in der Ortschaft Oberthalheim in Timelkam, Bezirk Vöcklabruck (.). Auf der Wiener Bundesstraße (B 1) bei der Bahnkreuzung Vöcklabruck-Schörfling kam der von Dr. Deutsch gelenkte Pkw vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit beim Überholen eines Mopedfahrer auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Dr. Deutsch sah im Augenblick des Schleuderns einen schotterbeladenen Lkw entgegenkommen, dem er offenbar durch ein Herumreißen des Wagens nach rechts noch ausweichen versuchte. Das Manöver misslang, der Pkw prallte mit voller Geschwindigkeit mit der linken Seite in den schweren Lastwagen.

Dr. Deutsch, seine Gattin Maria Adelheid und der Präsident der Radsportkommission Salzburg sowie Sekretär des ARBÖ, Heinrich Zallinger (39 Jahre alt) konnten nur tot aus dem total zertrümmerten Auto geborgen werden, ihr 16-jähriger Sohn Johann Deutsch überlebte das Unglück schwerverletzt.

Dr. Deutsch hatte sich auf einer Dienstfahrt Wien befunden, wo er Besprechungen wegen des Salzburger Flughafens führen wollte.

Quellen

  • www.sn.at, Archiv der Salzburger Nachrichten vom 25. September 1958, Seite 5
Zeitfolge
Vorgänger

Geschäftsführer der Salzburger Flughafen GmbH
19551959
Nachfolger

Josef Brenner