Hans Walter (Archäologe)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prof. Dr. Hans Walter (* 5. Oktober 1920 in Auerbach, Oberpfalz; † 4. März 2001 in München) war Professor für Klassische Archäologie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg.

Leben

Hans Walter studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo er 1953 bei Prof. Ernst Buschor promoviert. 1963 habilitierte er sich dort und wurde 1966 als ordentlicher Professor an die Paris-Lodron-Universität Salzburg berufen. Bis zu seiner Emeritierung 1986 war er Professor für Klassische Archäologie an der Universität Salzburg.

Besonders beschäftigte sich Professor Walter mit der Archäologie griechischer Heiligtümer und beteiligte sich zunächst an der Grabung im Heraion von Samos. Ab 1966 leitete er die Ausgrabungen von Alt-Ägina. Daneben forschte er auch zu mythologischen Darstellungen, zur Vasenmalerei und zur Plastik.

Er verheiratet war mit der griechischen Archäologin Elena Walter-Karydi (* 1936). Zu seinen Schülern gehört sein Nachfolger Wolfgang Wohlmayr

Publikationen

  • Mythische Szenen auf attischen Vasen des vierten Jahrhunderts v. Chr. Dissertation, Ludwig-Maximilians-Universität München 1953
  • Die Leute im alten Ägina 3000-1000 v. Chr. Stuttgart (Urachhaus) 1983
  • Die Gestalt der Frau. Bildwerke von 30.000–20 v. Chr.. Anthropologische Betrachtungen. Stuttgart (Urachhaus) 1985
  • Das griechische Heiligtum. Dargestellt am Heraion von Samos. Stuttgart (Urachhaus) 1990
  • Pans Wiederkehr. Der Gott der griechischen Wildnis. München (Piper) 1991

Literatur

  • Dornisch, Klaus: Erinnerungen an Hans Walter, in: Nürnberger Blätter zur Archäologie 17, 2000-01, S. 198–199.
  • Knischka, Ingrid Tamara: Erinnerungen an Hans Walter, in: Antike Welt 32, 2001, S. 546–547.
  • Prater, Andreas: Hans Walter, in: Gnomon 74, 2002, S. 92–94.
  • Fritz Fellner und Doris Corradini (Hrsg.): Österreichische Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert. Ein biographisch-bibliographisches Lexikon. Wien (Böhlau) 2006, S. 438.

Quelle


Zeitfolge
Vorgänger

N. N.

Professor für Klassische Archäologie an der Universität Salzburg
1966−1986
Nachfolger

N.N.