Jacoby Pharmazeutika AG

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

JACOBY Pharmazeutika AG ist ein Apotheken-Großhandel in Hallein-Kaltenhausen.

Geschichte

1946 wurde das Familienunternehmen von Komm.-Rat Dkfm. Friedrich Jacoby (* 1896; † 1966) als Friedrich Jacoby & Co KG in Kaltenhausen bei Hallein gegründet. Der damalige Geschäftsbereich umfasste die Herstellung und der Großhandel mit Veterinärarzneimitteln. Schon 1949 wurde der Geschäftsbereich um den Großhandel mit Humanarzneimitteln erweiterte. Das erste eigene Betriebsgebäude an der heutigen Adresse Teichweg 2 konnte 1956 bezogen werden.

Nach dem Tod des Firmengründers übernahmen seine Kinder Dr. Heinrich Jacoby und Dkfm. Enna Unterkofler als zweite Generation die Geschäftsführung. Nach der bereits in Wien gegründeten Niederlassung erfolgte 1969 die Gründung einer Betriebsstätte in Dornbirn, Vorarlberg und 1973 in Klagenfurt, Kärnten.

1996 wurde aus der der Jacoby GesmbH die Jacoby Pharmazeutika AG. 2003 tritt dann mit Mag. pharm. Dr. Sonja Jacoby und Dr. Peter Unterkofler die dritte Generation in die Geschäftleitung ein.

Am Standort Hallein-Kaltenhausen wurde 2008 um sechs Millionen Euro ein neues Logistikzentrum errichtet. 25.000 Artikel sind dort auf 6.000 Quadratmetern gelagert und jeder einzelne ist binnen 12 Minuten zur Auslieferung bereit.

Das Unternehmen erwirtschaftet einen Umsatz von rund 200 Mill. Euro mit rund 100 Mitarbeitern in Hallein-Kaltenhausen sowie rund 80 weiteren in den Niederlassungen Klagenfurt und Hohenems, Vorarlberg. Täglich werden dem Logistikzentrum rund 100.000 Artikel angeliefert, ebenso viele verlassen an guten Tagen des Zentrum auch wieder. Dabei legen die Auslieferer jährlich rund 1,8 Mill. Kilometer zu den Apotheken zurück.

Quellen

Weblink