Keutschachbogen (Festung Hohensalzburg)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Keutschachbogen ist eine Toranlage auf der Nordseite der Festung Hohensalzburg auf dem Festungsberg in der Altstadt von der Stadt Salzburg.

Geschichte

Der Sperrbogen, heute der zweite von insgesamt drei, wurde 1513 im Zuge der starken Befestigungen und Umbauten auf der Festung unter Fürsterzbischof Leonhard von Keutschach errichtet. Heute befinden sich im Torbogen die Kassa mit Zugang in die Festung.

Plan

Quellen

Einzelnachweis