Maria Cäcilia Meissner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maria Cäcilia Meissner (* 17. November 1728 in der Stadt Salzburg[1]; † 14. Dezember 1766 ebenda[2]) war eine Salzburger Komponistin und Pianistin.

Leben

Maria Cäcilia Meissner war die älteste Tochter des Salzburger Hofkapellmeisters Johann Ernst Eberlin und seiner Frau Maria Josepha, geborene Pflanzmann.

Ihre musikalische Ausbildung erhielt sie von ihrem Vater und trat als Pianistin und insbesondere als Komponistin mehrerer Arien in Erscheinung.

Seit 1751 war sie verheiratet mit dem Salzburger Hofsänger Joseph Nikolaus Meissner (* 1724; † 1795)[3], mit dem sie zwei Söhne hatte:

Quellen

Einzelverweise