6. März

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Februar · März · April

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 6. März ist der 65. (in Schaltjahren 66.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 300 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

13. Jahrhundert
1247: wird Erzbischof Burkhart I. von Ziegenhain in Lyon, zum Bischof geweiht
14. Jahrhundert
1364: wird Johannes von Töckheim Bischof von Gurk
1371: wird in Laufen ein Bündnis zwischen dem Herzogtum Bayern und dem Erzstift Salzburg geschlossen
17. Jahrhundert
1684: wird Heinrich Ignaz Franz Biber Hofkapellmeister und Leiter des Kapellhauses in der Stadt Salzburg
18. Jahrhundert
1644: wird Franz von Lodron in der Stadt Salzburg zum Bischof von Gurk geweiht
1767: wird Johann Anton von Schallhammer Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
19. Jahrhundert
1819: wird Burg Gruttenstein Garnison
1888: wird Georg Hasenauer zum ersten Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen erhoben
1889: Josef Haider wird Schulleiter der Tennengauer Volksschule Vigaun
1891: findet die Wahl der Großgrundbesitzer statt
1897: beschließt der Landtag den Bau der Lehener Kaserne
20. Jahrhundert
1946:
... feiert Friedrich Jores sein 45-jähriges Bühnenjubiläum
... große Fleischspende aus Irland, das Fleisch soll an Schwerstarbeiter in zehn Industrieorten sowie an Schüler im Alter von zehn bis 18 Jahren verteilt werden
1948: ist der freie Verkauf der Zigarettensorte „Austria I“ ab sofort gestattet
1950: fasst der Salzburger Gemeinderat nach Zustimmung des Bundesdenkmalamtes für den Umbau der Bürgerwehr einstimmig den Beschluss, diese auf dem Mönchsberg mit einem Kostenaufwand von 90.000 öS (ca. € 6.540,−) auszubauen und an die Naturfreunde Salzburg zu vermieten
1953: tritt Landesfeuerwehrinspektor Oswald Prack an seinem 80. Geburtstag zurück
1966: findet die elfte Nationalratswahl in der Geschichte der Republik Österreich statt; stimmen- und mandatsstärkste Partei wird die ÖVP unter Bundeskanzler Josef Klaus, die erstmals seit 1945 wieder eine absolute Mandatsmehrheit erringen konnte
1971:
... feiert Austria Salzburg in Itzling mit dem 6:0-Sieg über Austria Wien eine Fußball-Sternstunde
... wird der SAK 1914 mit fünf Punkten Vorsprung auf Stadtrivale UHC Salzburg erstmals österreichischer Handballmeister
1987: der spätere Dekan und Universitätsprofessor für Pastoraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät Friedrich Schleinzer habilitiert sich in "Pastoraltheologie"
21. Jahrhundert
2002: wird der ASV-ASKÖ Salzburg - Zweigverein Fußball selbstständiger Zweigverein des ASV-ASKÖ Salzburg
2004: bestreitet die Snowboarderin Ursula Fingerlos ihren letzten Weltcupbewerb, ein Sturz lässt danach kein schmerzfreies Training mehr zu
2005: erreicht das Formel-1-Team Red Bull Racing bei seinem ersten Grand Prix die Plätze 4 und 7
2006: verkündet der Biathlet Wolfgang Perner nach der Dopingaffäre von Turin seinen sofortigen Rücktritt
2009: findet im Rockhouse das zweite Rock & Blues Power Festival statt
2011: tritt Eishockeymeister EC Red Bull Salzburg zu einem Spiel gegen Olimpija Laibach wegen Sicherheitsbedenken nicht an und wird drakonisch bestraft
2013: bei einem Lawinenunglück in Uttendorf nahe der Rudolfshütte stirbt ein Alpinist aus Wien
2014: feiert Biathletin Katharina Innerhofer in Pokljuka (Slowenien) völlig überraschend ihren ersten Weltcupsieg
2015: debütiert David Gugganig gegen Wacker Innsbruck beim FC Liefering
2016: bestreitet Reinfried Herbst in Kranjska Gora (SLO) sein letztes Weltcuprennen
2020: durch einen 1 :0 Sieg gegen den LASK zieht der FC Red Bull Salzburg zum siebten Mal in Folge in dasFußball-Cupfinale ein

Geboren

19. Jahrhundert
1801: Joseph Gerstmeyer in Wien, Landschaftsmaler
1809: Theresa Maria Latini, das ledige Kind von Maria Latini, der Schwester Gertraud Lackner, Gattin des Volkschullehrers Johann Lackner
1826: Johann Nepomuk von Helmreichen zu Brunfeld in Linz, k.k. Bezirkshauptmann von Kaplitz
1844: Josef Pochlin, Gemeindevorsteher (Bürgermeister) von St. Gilgen
1873: Oswald Prack in Gamming, Niederösterreich, Oberst, Landesfeuerwehrinspektor
1895: Heinrich Ellmauer in Strobl, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1896: Rosa Engländer in Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
20. Jahrhundert
1901: Erich Feichtenberger in St. Veit an der Triesting, österreichischer Insektenforscher
1903: Karl Gebetsberger in Salzburg, Stiftspropst des Kollegiatstifts Mattsee
1909:
... Alfred Morawetz in der Stadt Salzburg, Kommerzialrat, Unternehmer
... Paula Eisenberg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1912: Gerardo Reichel-Dolmatoff in der Stadt Salzburg, Anthropologe
1913: Josef Kollmann in der Stadt Salzburg, Fischereireferent und Fischereidirektor der k. k. Landwirtschafts-Gesellschaft in Salzburg und Leiter der Fischzucht-Anstalt Hintersee
1928: Georg Eder in Mattsee, Flachgau, Erzbischof von Salzburg
1937: Alfons Schneider, Unternehmer
1950: Christian Burtscher, ehemaliger Klubobmann der Grünen im Salzburger Landtag, Landtagsabgeordneter, Mitbegründer der GABL (Grün-Alternative Bürgerliste)
1971: Michaela Mayer in Schwaz, Tirol, Intendantin des Jazzfestivals Saalfelden
1973: Michaela Gründler in Linz, Chefredakteurin der Salzburger Straßenzeitung Apropos und René-Marcic-Preisträgerin 2009
1997: Lukas Heinicker, Fußballspieler beim FC Liefering

Gestorben

18. Jahrhundert
1786: Franz Laktanz Graf von Firmian in Nogaredo, Trento, Künstler, Mäzen und Sammler
19. Jahrhundert
1821: Friedrich Franz Joseph Graf von Spaur in Wien, Salzburger Domherr und Schriftsteller
1842: Constanze Nissen, Witwe nach Wolfgang Amadé Mozart in der Stadt Salzburg
20. Jahrhundert
1933:
... Franz Hinterstoisser in Wien, Offizier, Militärschriftsteller und Pionier der österreichischen Luftfahrt
... Andrej Karlin in Maribor, Bischof von Triest und Lavant
1962: Ludwig Hau in Lugano in der Schweiz, Hofrat Oberbaurat Dipl.-Ing., ein Salzburger Bauingenieur
1993: Karl Gebetsberger in Salzburg, Stiftspropst des Kollegiatstifts Mattsee

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 6. März vor ...

... 775 Jahren
wird Erzbischof Burkhart I. von Ziegenhain in Lyon, Frankreich, zum Bischof geweiht
... 658 Jahren
wird Johannes von Töckheim Bischof von Gurk
... 338 Jahren
wird Heinrich Ignaz Franz Biber Hofkapellmeister und Leiter des Kapellhauses in der Stadt Salzburg
... 180 Jahren
stirbt Constanze Nissen, Witwe von Wolfgang Amadé Mozart
... 134 Jahren
wird Georg Hasenauer zum ersten Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen erhoben
... 109 Jahren
stirbt Josef Kollmann in der Stadt Salzburg, Fischereireferent und Fischereidirektor der k. k. Landwirtschafts-Gesellschaft in Salzburg und Leiter der Fischzucht-Anstalt Hintersee
... 51 Jahren
feiert Austria Salzburg in Itzling mit dem 6:0-Sieg über Austria Wien eine Fußball-Sternstunde
... 17 Jahren
erreicht das Formel-1-Team Red Bull Racing bei seinem ersten Grand Prix die Plätze 4 und 7
... 6 Jahren
bestreitet Reinfried Herbst in Kranjska Gora (SLO) sein letztes Weltcuprennen

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 6. März verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks