Eduard Büchlmann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. vet. med. Eduard Büchlmann (* 29. Jänner 1891 in Hollersbach[1]; † 1965?) war Tierarzt und Veterinärdirektor des Landes Salzburg.

Leben

Eduard Büchlmann war das älteste von acht Kindern des Pinzgauer Oberlehrers Georg Büchlmann und seiner Frau Maria, geborene Stöckbauer. Er studierte Veterinärmedizin und wurde 1912 Tierarzt in Mittersill. Später übersiedelte er nach St. Johann im Pongau und stieg zum Veterinärdirektor des Landes Salzburg auf. Besonders engagierte er sich dort für die Bekämpfung der Fohlenlähme.

In jungen Jahren war er auch begeisterter Alpinist.

Seit 1918 war er verheiratet mit der Neumarkter Lehrerin Elisabeth Keldorfer (* 30. Dezember 1890 in Salzburg; † 10. Februar 1972 ebenda)[2], der Tochter des Nonntaler Volksschuldirektors Anton Keldorfer.

Quelle

  • Lahnsteiner, Josef: Oberpinzgau von Krimml bis Kaprun. Eine Sammlung geschichtlicher, kunsthistorischer und heimatkundlicher Notizen für die Freunde der Heimat. Selbstverlag, Hollersbach 1956.

Einzelnachweise