Josef Riedl (Magistratsdirektor)

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Josef Riedl)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ing. Dr. Josef Riedl (* 22. April 1941 in Engerau (Petržalka/Slowakei)) war von 1987 bis 2005 Magistratsdirektor der Stadt Salzburg.

Leben

Geboren in Engerau (heute Petržalka, Teil der slowakischen Hauptstadt Bratislava [Preßburg]), wuchs er in der Stadt Salzburg auf. Nach der Pflichtschule absolvierte er in Salzburg die HTL. Nach der Matura begann er bei der Post zu arbeiten. Neben der Arbeit studierte er Jus (1970 Dr. iur.).

Am 1. Oktober 1970 trat er als Sekretär des damaligen Vizebürgermeisters Alois Hanselitsch in den Magistratsdienst. Von 1979 bis 1987 füllte er die Position eines Geschäftsführers der Untersberg-Seilbahn aus. 1980 trat Riedl in den Dienst der Salzburger Stadtwerke/Lokalbahn, wo er im Folgejahr zum Betriebsdirektor bestellt wurde. Am 1. Jänner 1986 übernahm er die gemeinsame Betriebsdirektion der Städtischen Verkehrsbetriebe und der Lokalbahn.

Von 1. August 1987 bis 31. Oktober 2005 bekleidete er das Amt des Magistratsdirektors.

Charakterisierung

Josef Riedl führte sein Amt zielstrebig, gleichzeitig um Ausgleich und pragmatische Lösungsmodelle bemüht, persönlich und menschlich um seine Mitarbeiter besorgt, bescheiden und unspektakulär, aber beharrlich an lang- und mittelfristigen Strategien festhaltend.

In den 18 Jahren seiner Amtszeit war die Stadtverwaltung grundlegenden Veränderungen unterworfen: Interne Reorganisationen, Übernahme neuer Aufgabenfelder, Auf- und Ausbau des IT-Einsatzes, schwierige Budgetkonsolidierungen im Gefolge von Finanzkrisen, Struktur- und Aufgabenreformen.

Aufgaben- und Strukturreform im "Unternehmen Magistrat" tragen Riedls Handschrift, ebenso die Hinwendung zu einer service- und dialogorientierten Kommunalverwaltung moderner Prägung.

Nachwirkungen

Nach Riedls Pensionierung gab es im Jahr 2007 aufgrund eines Rechnungshofberichtes öffentliche Diskussionen um die Höhe seiner Pension sowie seiner vormaligen Aktivbezüge, die zu Rückforderungen seitens der Stadt führten.

Auch die Aufnahme seiner Tochter als Magistratsjuristin und deren dienst- und besoldungsrechtliche Einstufung wurden kritisch gewürdigt.

Quellen

Literatur

  • Sicherer Weg zum dialogstarken Dienstleistungsunternehmen. 18 Jahre Kommunalpolitik [Biographie Josef Riedl, Magistratsdirektor der Stadt Salzburg], in: Stadt-intern Info, F. Magi [Juli] 2005.
Zeitfolge