Michael Seer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Michael Seer (* 21. März 1890 in St. Johann im Pongau; † 1. August 1978 in der Stadt Salzburg) war römisch-katholischer Pfarrer von Embach.

Leben

Michael Seer war der legitimierte Sohn von Maria Winkler (* 24. Jänner 1853 in St. Johann im Pongau) und ihrem Ehemann Michael Seer (* 16. Juli 1835 in Hüttschlag).[1]

Nach seiner Priesterweihe und Primiz am 2. Juli 1916 in St. Veit im Pongau wurde er zunächst Kooperator in Neukirchen am Großvenediger und in Niedernsill, dann Provisor in Viehhofen und Kooperator in Piesendorf, Aigen, Maishofen, Kaplan in Grafenhof und nochmals Provisor in Neukirchen am Großvenediger.

Seit 1935 war er dann Pfarrer von Embach, bis er am 1. August 1978 im Landeskrankenhaus Salzburg starb.

1970 wurde Michael Seer zum Ehrenbürger der Gemeinde Lend ernannt.

Quellen

Einzelnachweis

Zeitfolge