1. August

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Juli · August · September

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 1. August ist der 213. (in Schaltjahren 214.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 152 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

14. Jahrhundert
1315: lässt Erzbischof Weichart von Polheim die Tumba des hl. Rupert öffnen und seine Reliquien an einen anderen Ort überführen
1318: wird Ortolf von Weißeneck an der Universität Bologna zum Prokurator der deutschen Nation gewählt
15. Jahrhundert
1449: wird in einem Schiedsspruch das Verhältnis zwischen dem Erzbistum Salzburg und der Probstei Berchtesgaden genau geregelt
17. Jahrhundert
1658: tritt die erste Fischereiordnung für die Lieferinger Fischer in Kraft
18. Jahrhundert
1755: wird Wolfgang Karl Graf Überacker, späterer Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen, zum Priester geweiht
19. Jahrhundert
1830: Adam Doppler, späterer fürsterzbischöfliche Archivar und Konsistorialrat, wird von Erzbischof
1837: wird Joseph Matthias Dum, der spätere Stiftspropst des Kollegiatstifts Mattsee, zum Priester geweiht Augustin Gruber zum Priester geweiht
1839: wird Johann Baptist Zimmermann zum Priester geweiht
1840: empfängt Amand Jung in Salzburg, Salzburger Benediktinermönch des Erzstifts St. Peter und Historiker, die Priesterweihe
1843: der spätere Salzburger Erzbischof Franz de Paula Albert Eder erhält im Alter von 25 Jahren seine Priesterweihe in Salzburg
1849: wird Simon Schmid, späterer Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen, zum Priester geweiht
1851: wird Karl Sigrist von Erzbischof Maximilian Josef von Tarnóczy zum Priester geweiht
1860: ist die Westbahn erstmals von Wien bis Salzburg befahrbar
1893: nimmt die Schafbergbahn ihren Dienst auf
20. Jahrhundert
1902: wird der zweigleisige Betrieb der Westbahn zwischen Salzburg und Linz aufgenommen
1908: fährt der erste mit 15 Personen beladene Postomnibus probeweise über die Radstädter Tauernstraße
1911: erhält der Salzburger Fotograf Bernard Girstenbrey von der Gemeindevorstehung von Gnigl (damals noch eine eigenständige Gemeinde, zu der Teile von Itzling gehörten) die Genehmigung zur Erbauung des Elisenhofes
1917: wird die Salzburger Festspielhausgemeinde von Heinrich Damisch und Friedrich Gehmacher gegründet
1919: wird Andreas Thalhammer zum Priester geweiht
1935: drei Tage vor der Eröffnung der Großglockner Hochalpenstraße wird Franz Friedrich Wallack der Titel Hofrat vom Kärntner Landeshauptmann Ludwig Hülgerth verliehen
1936: wird der Parkplatz Freiwandeck eröffnet
1942: wird Heinrich Aninger in Theresienstadt ermordet
1945:
... wird Dr. Franz Gasteiger in Nachfolge von Hans Manzano zum Bezirkshauptmann von Zell am See bestellt
... ist das Lichtspielhaus Maxglan wieder für die Zivilbevölkerung geöffnet; als erstes wird der Charlie-Chaplin-Film „Goldrausch“ gezeigt
... gewinnt der 1. SSK 1919 das erste Nachkriegs-Fußballspiel gegen SV Austria Salzburg
1946: wird nach Freigabe durch die Besatzungsbehörden (USFA) das bekannte Theater- und Künstlercafé „Bazar“ in der Neustadt von Salzburg wieder eröffnet
1947:
... sind nach einer Aufforderung der Festspieldirektion die Festspielbesucher angehalten, in festlicher Kleidung zu den Aufführungen zu erscheinen, andernfalls würden sie gegen Rückerstattung des Eintrittspreises aus dem Festspielhaus gewiesen
... wird die Dreifaltigkeitskirche am Makartplatz in der Salzburger Neustadt während der Festspielzeit durch Scheinwerfer angestrahlt
1948: Andreas Rieser wird Pfarrer in Bramberg im Oberpinzgau
1949: werden durch die Explosion eines Sprengkörpers am Rudolfskai im Stadtgebiet von Salzburg, unterhalb des Mozartsteges, drei Kinder getötet
1950:
... wird das neue Stadtkino in der Altstadt von Salzburg mit einer Festvorführung des DEFA-Filmes „Die Hochzeit des Figaro“ eröffnet; Salzburgs modernstes Kino mit 903 Sitzplätzen ist mit einem Kostenaufwand von 2,8 Millionen Schilling (rd. 203.000 Euro) nach Plänen von Architekt Josef Hawranek von der Wiener Firma KIBA errichtet worden
... tritt die vom Salzburger Gemeinderat beschlossene Gebrauchsgebührenordnung in Kraft; für die Nutzung von Verkehrs- oder Erholungsflächen sowie des darüber befindlichen Luftraumes (z. B. durch Reklameschilder oder Leitungen) ist nun eine Gebühr − eine Luftsteuer − zu entrichten
1951: Großbrand im Vollererhof in der Gemeinde Puch
1952: besucht Margret Truman, die Tochter des amerikanischen Präsidenten, Salzburg
1953: beginnt die Internationale Sommerakademie am Mozarteum; an den Kursen nehmen 250 Studenten aus 27 Ländern teil und erstmals bilden die Studenten ein internationales Akademieorchester
1955:
... beginnt man ab heute über die vier Sender Linz-Freinberg, Wien-Kahlenberg, Graz-Schöckl und Salzburg-Gaisberg mit der Ausstrahlung eines „Fernsehversuchsprogramms“ in Österreich
... übergeben die USFA das Camp Riedenburg in der Stadt Salzburg an das Bundesheer
1957: wird der alternative Ostast der Obuslinie A nach Langwied eröffnet
1959: startet die mobile Pannenhilfe des SAMTC mit vier Puch 500 als die „Gelben Engel“
1961: tritt der spätere Firmenchef Gerhard Woerle als Lehrling in den elterlichen Betrieb ein
1963: Josef Wind beginnt bei der Firma Erdal in Hallein als Industriekaufmann-Lehrling, wo er später Marketing-Leiter wird
1968:
... ist die Großraumradarstation Kolomansberg rund um die Uhr in Betrieb
... kommt Roman Stemeseder in die Kulturabteilung des Magistrates Salzburg
1972: erscheint das Demokratische Volksblatt (Tageszeitung der SPÖ) unter dem neuen offiziellen Titel Neues Salzburger Tagblatt
1984: Helmut Doppler wird provisorischer Schulleiter der Hauptschule Neukirchen am Großvenediger
1986: avanciert der spätere Magistratsdirektor der Stadt Salzburg, Hans Jörg Bachmaier, zum Personalchef des Magistrats
1999: wird der jetzige Bischofsvikar Johann Reißmeier zum Generalvikar ernannt
21. Jahrhundert
2000: beginnt die Aktion „kunst+kuh“ in der Salzburger Innenstadt
2002: wird Hofrat Dr. Wolfgang Frieß zum Leiter der Präsidialabteilung des Amtes der Salzburger Landesregierung bestellt
2006: erhält Anna Netrebko in Salzburg offiziell die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen
2010: feiert die Großglockner Hochalpenstraße ihr 75-Jahr-Jubiläum mit einem Festakt auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe
2011: wird Rainer Kau Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer im Pinzgau
2013: Spatenstich zum neuen Käsekompetenz-Center in Lamprechtshausen
2016: insgesamt drei Menschen komme alleine am heutigen Tag im Bundesland Salzburg und im benachbarten Marktschellenberg ums Leben; drei Menschen wurden verletzt; an den insgesamt sechs Unfällen waren drei Motorradfahrer beteiligt;
2018:
... tritt Manfred Pammer sein Amt als Direktor der Wirtschaftskammer an
... übernimmt die Caritas die Ride and Bikeanlage am Hauptbahnhof

Geboren

19. Jahrhundert
1867: Ivan Jožef Tomažič, Bischof von Lavant
20. Jahrhundert
1903: Johann Kirchweger, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg
1912: Martin Gay in Böhlitz-Ehrenberg, Kreis Leipzig, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1917: Mladen Bašić in Zagreb, Kroatien, Pianist und Dirigent, von 1960 bis 1969 Chefdirigent des Mozarteum-Orchesters
1932: Albert Höfer in Lamprechtshausen, Theologe, Autor, Priester und Psychotherapeut
1936: Helmut Rabl, Direktor der Volksschule Hallein-Rif-Rehhof
1951: Peter Hausberger in Niederau, Tirol, Dechant Mag., Pfarrer von St. Paul in der Stadt Salzburg
1963: Gerald Dürnberger, Bürgermeister (SPÖ) der Marktgemeinde Oberalm
1985: Dušan Švento in Ružomberok, Slowakei, Fußballspieler in Diensten von Red Bull Salzburg
1987: Peter Herzog, Leichtathlet, in Saalfelden
1998: Bojan Lugonja, Fußballspieler beim FC Liefering

Gestorben

19. Jahrhundert
1846: David Heinrich Hoppe, Arzt, Botaniker, Entomologe (Insektenforscher) und Apotheker
20. Jahrhundert
1913: Levin Graf Schaffgotsch in Salzburg, Landespräsident des Herzogtums Salzburg
1942: Heinrich Aninger in Theresienstadt (ermordet), ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1978: Michael Seer in Salzburg, Priester
1988: Leopold Müller-Salzburg in Salzburg, Anthroposoph und Begründer der Wissenschaft der Geomechanik
21. Jahrhundert
2000: Karl Reinthaler in Saalfelden am Steinernen Meer, Pinzgau, Bürgermeister von Saalfelden
2010: Maria Anna Mayr-Melnhof in Salzburg, geborene Gräfin von Orsini und Rosenberg
2012: Heinz v. Löwenstern, Baron, a.d. Hs. Rösthof in Ainring, Bayern
2013: Johann Bernhofer, Hotelier
2016: Johann Sallaberger, Historiker
2018: Hilde Enzinger, Gründerin und Ehrenobfrau des Sozialdienstes von Neumarkt am Wallersee

Fest- und Gedenktage

Sinnsprüche und Bauernregeln

Sinnspruch
Im schönsten Apfel sitzt der Wurm!
Bauernregel
Fängt der August mit Donner an, er's bis zum End' nicht lassen kann!

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 1. August vor ...

... 703 Jahren 
lässt Erzbischof Weichart von Polheim die Tumba des hl. Rupert öffnen und seine Reliquien an einen anderen Ort überführen
... 360 Jahren 
tritt die erste Fischereiordnung für die Lieferinger Fischer in Kraft
... 263 Jahren 
wird Wolfgang Karl Graf Überacker, späterer Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen, zum Priester geweiht
... 125 Jahren 
nimmt die Schafbergbahn ihren Dienst auf
... 105 Jahren 
stirbt Levin Graf Schaffgotsch, Landespräsident des Herzogtums Salzburg
... 83 Jahren 
wird Franz Friedrich Wallack der Titel Hofrat verliehen
... 68 Jahren 
beschließt der Salzburger Gemeinderat für Reklameschilder oder Leitungen u.ä. die Abgaben einer Luftsteuer
... 63 Jahren 
Beginn der Ausstrahlung eines „Fernsehversuchsprogramms“ in Österreich
... 59 Jahren 
startet die mobile Pannenhilfe des SAMTC mit vier Puch 500 als die „Gelben Engel“
... 32 Jahren 
avanciert der spätere Magistratsdirektor der Stadt Salzburg, Hans Jörg Bachmaier, zum Personalchef des Magistrats
... 18 Jahren 
stirbt Karl Reinthaler, Bürgermeister von Saalfelden am Steinernen Meer
... 8 Jahren 
feiert die Großglockner Hochalpenstraße ihr 75-Jahr-Jubiläum mit einem Festakt auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 1. August verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks