Hauptmenü öffnen

Neue Mittelschule Wals-Viehhausen

Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Neue Mittelschule Wals-Viehhausen war eine allgemeinbildende Pflichtschule in der Flachgauer Gemeinde Wals-Siezenheim.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Hauptschule Wals-Viehhausen wurde in der Laschenskystraße 40 nach zweijähriger Bauzeit am 9. September 1974 mit vier Klassen eröffnet und am 26. April 1975 eingeweiht. 2015 wurde sie zur Neuen Mittelschule.

Bei der Gemeinderatssitzung am 30. März 2016 beantragte die Gemeinde Wals-Siezenheim die Schließung der Neue Mittelschule Wals-Viehhausen} und ihre Überführung in die Neue Mittelschule Walserfeld.[1]. Im Juli 2017 wurde die Neue Mittelschule Wals-Viehhausen geschlossen. Die verbliebenen Schüler wechselten geschlossen an die Neue Mittelschule Walserfeld.[2]

Direktoren

Schülerzahl
1993 170
2000 188
2010 153
2016 119

Weblinks

Quellen

Einzelnachweise

  1. salzburg.orf.at/news/stories/2764194/
  2. Pressl, Fritz: 21 Kleinstschulen sperren für immer zu. Salzburger Nachrichten vom 6. September 2017