Eduard Seifert

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tit. ao. Univ.-Prof. Univ.-Doz. Dr. Eduard Seifert (* 23. Juli 1907; † 2. Dezember 2007) war Erwachsenenbildner.

Leben

Seifert war von 1947 bis 1968 Bundesstaatlicher Volksbildungsreferent für Salzburg und von 1961 bis 1976 Vorstand des Instituts für Erwachsenenbildung.

Seifert gehörte gemeinsam mit Ernst Wenisch dem Dietrich-von-Hildebrand-Kreis an, der von Univ.-Prof. Dr. Balduin Schwarz, dem Ordinarius für Philosophie an der Universität Salzburg, geleitet wurde. Darüber hinaus gehörten beide zu einem Kreis katholischer Intellektueller, in dem in den 1950er- und 1960er-Jahren politische Probleme in lockerer Form diskutiert wurden.

Zeitfolge
Vorgänger

Vorstand des Instituts für Erwachsenenbildung
1961 – 1976
Nachfolgerin

Hannelore Blaschek

Zeitfolge

Quelle