1907

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1870er |  1880er |  1890er |  1900er | 1910er | 1920er | 1930er |
◄◄ |   |  1903 |  1904 |  1905 |  1906 |  1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1907:

Ereignisse

In diesem Jahr
... erhält der Hartlwirt als erstes Haus in der Gemeinde Liefering einen Telefonanschluss
... erscheint der erste Band der Österreichischen Kunsttopographie
.. wird Hans Hummer Gemeindevorsteher der Gemeinde Maxglan
... wird an das Missionshaus St. Rupert in Bischofshofen eine Schule angeschlossen und eröffnet
... erscheint der erste Band der dreibändigen Geschichte Salzburgs von Hans Widmann
... erhält Taxenbach eine Ortswasserleitung
... maturiert Anton Neumayr an der k.k. Staatslehrerbildungsanstalt in Salzburg
... wird der Salzburger Automobil-, Motorrad- und Touring-Club als Salzburger Automobil Club S.A.C. gegründet
... wird Schloss Freisaal im Villenstil renoviert
... verliert Unken das Prädikat "Heilklimatische Curort"
... zählte man in einer Zählstelle in Tweng 89 Fahrzeuge, die den Radstädter Tauern passierten.
... wird im Auftrag von Erzherzog Franz Ferdinand eine Forststraße im Bluntautal gebaut
... wird der Stahlsteg, der den Bahnhof mit der Lastenstraße verbindet, eröffnet
... wird die Christlichsoziale Partei Salzburgs gegründet
... wird der Arthurstollen in Mühlbach am Hochkönig angeschlagen
... wird das Zipfer Bierhaus eröffnet
... der Fischerei-Experte Josef Kollmann arbeitet die Lehrpläne für eine geplante österreichische Fischerei-Fachschule mit einjähriger Unterrichtsdauer aus, die jedoch nie Realität werden sollte
... wird Adolf Altmann Rabbiner in Salzburg
... wird der Stadtfriedhof Maxglan erweitert
... wird die Freiwillige Feuerwehr Unternberg gegründet
... wird Franz Ledwinka an das Mozarteum berufen
... wird Josef Witternigg Chefredakteur der Salzburger Wacht
... macht sich Karl Pirich als Architekt selbständig
Jänner
1. Jänner: die größte Filialgemeinde der Erzdiözese Salzburg, die Pfarre Maxglan, zur selbständigen Pfarre erhoben und dem Stadtdekanat zugestellt
15. Jänner: eröffnet das Konradinum in Eugendorf
26. Jänner: führt Kaiser Franz Joseph I. das allgemeine Wahlrecht in seinem Reich ein, das ein direktes, allgemeines, gleiches und geheimes Wahlrecht für Männer ab 24 Jahren vorsieht
Februar
17. Februar: wird die Wintersportvereinigung Badgastein gegründet
19. Februar: beginnt der Bau des Mittelbahnsteigs am Salzburger Hauptbahnhof
April
1. April: beendet Heinrich Endres seine Tätigkeit als Cafetier des Café Endres im Steinhauserhaus in der Salzburger Altstadt
Mai
14. Mai: findet eine Reichsratswahl statt, bei der im Wahlbezirk Salzburg 4 Franz Heilmayer die absolute Stimmenmehrheit gewinnt, und im Wahlbezirk Salzburg 6 Josef Perwein
22. Mai: über Initiative von Karl Imhof erfolgt die Gründung der „Zweiten Gewerkschaft Radhausberg“
29. Mai: erhält der k.u.k. Offizier und Pionier der österreichischen Luftfahrt Franz Hinterstoisser das Diplom des Österreichischen Aëro-Clubs als österreichischer Freiballonführer
Juni
1. Juni:
... heiratet der Fotograf Josef Kettenhuemer seine erste Frau, Elisabeth Grillmaier
... schließen sich die katholisch-konservativen Reichsratsabgeordneten der Länder Oberösterreich, Salzburg und Steiermark den Christlichsozialen Abgeordneten an
5. Juni: Karl Mauracher wird Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen
Juli
8. Juli: veranlasst die Bezirkshauptmannschaft per Verordnung, dass im Strandbad Winkler im Wallersee für Männer und Frauen getrennte Badestunden einzuführen sind
14. Juli: wird Georg Baumgartner zum Priester geweiht
10. Juli: der erste der beiden bisherigen Nachweise einer Choristoneura murinana gelingt am Mönchsberg in der Stadt Salzburg
September
25. September: heiratet Luisa Antonieta von Österreich in London ihren Gesanglehrer, den um 12 Jahre jüngeren Serenadenkomponisten und Pianisten Enrico Toselli
Oktober
6. Oktober: wird eine provisorische Parteileitung der neuen Christlichsozialen Partei der Städte und Märkte des Kronlands Salzburg gewählt
Dezember
14. Dezember:
... wird Dipl.-Ing. Karl Imhof von Kaiser Franz Joseph I. das Goldene Verdienstkreuz mit der Krone für seine Tätigkeiten im stellvertretenden Vorstand für die Tunnelbauleitung des Tauerntunnels bei Böckstein verliehen
... wird von Bernhard Girstenbrey im großen Saal des Hotels Pitter das erste Salzburger Kino eröffnet

Geboren

In diesem Jahr
... Ernst Klimitsch in Oberalm, Ehrenbürger der Marktgemeinde Oberalm
... Gottfried Egger, Schulleiter der Volksschule Kleinarl
Jänner
8. Jänner: Franz Pöttinger in Neukirchen an der Enknach, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
Februar
1. Februar: Günter Eich, Lyriker und Ehemann von Ilse Aichinger
7. Februar: Klara Oberweger in Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
25. Februar: Johann Hierner in Thalgau, eine Thalgauer Persönlichkeit der Nachkriegszeit
März
1. März: Tobias Reiser d. Ä., Begründer des Salzburger Adventsingens
9. März: Josef Engl in Pfongau, ein Neumarkter Tischler, Segelflieger und Flugzeugkonstrukteur
13. März: Peter Robert Badrutt in Chur, Schweiz, Hotelier und Fremdenverkehrspionier in Abtenau mit dem Bad Handlhof
Mai
2. Mai: Josef Lackner, Priester der Erzdiözese Salzburg
12. Mai: Anton Fuchs, Gründer des Halleiner Motorenwerks
20. Mai: Franz Jägerstätter aus St. Radegund im Innviertel, Kriegsdienstverweigerer im Zweiten Weltkrieg
Juli
23. Juli:
... Anton Reiter in Pradl bei Innsbruck, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
... Eduard Seifert, Erwachsenenbildner
August
12. August: Johann Mauracher III. in Salzburg, ein Orgelbauer aus der berühmten Orgelbauerfamilie Mauracher
18. August: Eduard Macheiner, Weihbischof und später Erzbischof von Salzburg
29. August: Josef Brettenthaler, Lehrer, Schriftsteller und Heimatforscher
September
21. September: Walter Heugl in Stockerau, ., Sportpädagoge und Präsident des Salzburger Leichtathletikverbandes
30. September: Robert Pollak, Bürgermeister von Elsbethen
Oktober
19. Oktober: Josef Becvar, Architekt und seit 1946 in Salzburg tätig
November
22. November: Gustav Adolf Scheel in Rosenberg, Deutschland; NS-Politiker und Gauleiter von Salzburg
23. November: Josef Stadler, Bürgermeister der Gemeinde St. Georgen bei Salzburg
Dezember
4. Dezember: Vitus Eder, Pfarrer von Koppl
22. Dezember: Hans Graf Manzano, Hofrat, Dr., Salzburger Landesverkehrsdirektor
29. Dezember: Gottlieb Weißbacher, Postbediensteter, Komponist und Kapellmeister vieler Musikkapellen

Gestorben

Jänner
30. Jänner: Carl Wurmb, Erbauer der Tauern- und Murtalbahn
April
6. April: Karl Kastner in Salzburg, Realschullehrer, Naturforscher und Paläontologe
Mai
7. Mai: Franz Guggenbichler in Salzburg, Kaufmann, Politiker und Alpinist
14. Mai: Friedrich Ritter von Lössl in Wien, er war ein leidenschaftlicher Eisenbahningenieur und Flugpionier, Vermessungstechniker, Kartograph sowie Erfinder
Juli
12. Juli: Hans Seutter von Loetzen, Bezirkshauptmann von Zell am See
September
24. September: Heinrich Endres in Salzburg, Cafetier des Café Endres in Salzburg und Gemeinderat

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1907 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1907"