Ernest-Thun-Gasse (Radstadt)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Ernest-Thun-Gasse (Radstadt)
Länge: ca. ? m
Startpunkt: Stadtplatz (Radstadt)
Endpunkt: Hoheneggstraße (Radstadt)
Karte: Googlemaps

Die Ernest-Thun-Gasse ist eine der Straßen der Radstädter Altstadt.

Lage und Verlauf

Die Ernest-Thun-Gasse verläuft vom Stadtplatz in ost-westlicher Richtung, öffnet sich dann zum (seit 1997 so benannten) Margarete-Schütte-Lihotzky-Platz, während sie sich im rechten Winkel nach links wendet, um schließlich in die Hoheneggstraße zu münden.

Name

Die Ernest-Thun-Gasse ist, wie einige andere Straßen des Radstädter Stadtkerns (vgl. Karl-Berg-Gasse, Wolf-Dietrich-Gasse, Matthäus-Lang-Gasse, Paris-Lodron-Gasse), nach einem Salzburger Kirchenfürsten benannt: Fürsterzbischof (1687 – 1709) Johann Ernst Graf von Thun und Hohenstein (* 1643; † 1709).

Gebäude und Einrichtungen

In der Ernest-Thun-Gasse findet man insbesondere die Stadtapotheke (Nr. 2), eine der ältesten Apotheken des Landes.

Quellen