Friedrich Wimmer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberlehrer Friedrich Wimmer (* 5. März 1857 in St. Michael im Lungau; † 6. Juni 1905 in Mattsee)[1] war Organist, Lehrer und Schulleiter der Volksschule in der Flachgauer Marktgemeinde Mattsee.

Leben

Friedrich Wimmer war das zwölfte von sechzehn Kindern des Schulleiters der Volksschule St. Michael im Lungau, Franz Wimmer, und seiner Frau, der Mauterndorfer Uhrmacherstochter Maria, geborene Meisnitzer.[2] Wimmer war von 1885 bis 1898 Lehrer und Schulleiter der Volksschule Forstau. 1898 wechselte er als Oberlehrer an die Flachgauer Volksschule Mattsee, wo er wenige Jahre später verstarb.

Friedrich Wimmer war verheiratet mit Johanna, geborene Mösenbacher (* 22. Mai 1870[3]; † 1947 in Radstadt)[4], der Tochter des Wagrainer Oberlehrers Joachim Mösenbacher, die ihm drei Kinder schenkte (Johanna, verh. Höhenwarter * 24. März 1900; † 1. September 1993; * 1900, Ernst * 1901 und Franz * 1903), die sie weitgehend alleine großzog.

Quelle

  • Salzburgwiki

Einzelnachweise

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Schroll

Schulleiter der Volksschule Mattsee
18981905
Nachfolger

Hugo Welser

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Kronthaler

Schulleiter der Volksschule Forstau
18851898
Nachfolger

Anton Nußbaumer