Josef Schattauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josef Schattauer (* 15. September 1795 in Goldegg; † 7. November 1877 ebenda)[1] war Schulleiter der Volksschule Goldegg.

Leben

Josef Schattauer arbeitete seit 1814 als Schulgehilfe, später als Schulmeister in Lend und in Eschenau. 1835 kam er durch Diensttausch mit seinem Bruder Tobias Schattauer von der Volksschule Böckstein an die Volksschule Goldegg, wo er bis zu seiner Pensionierung 1871 tätig war.

1860 erwarb er das Mentlkrämerhaus, Hofmark 11, das seine Erben 1905 weiterveräußerten.

Josef Schattauer war verheiratet und hatte 14 Kinder, von denen fünf noch im ersten Lebensjahr starben.

Quelle

  • Stadler, Adam: Chronik der Gemeinde Goldegg im Pongau. Goldegg 2008.
Zeitfolge
Vorgänger

Tobias Schattauer

Schulleiter der Volksschule Goldegg
1835-1871
Nachfolger

Georg Weinberger

Zeitfolge
Vorgänger

N.N.

Schulleiter der Volksschule Böckstein
18xx-1835
Nachfolger

Tobias Schattauer