Musikgymnasium Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beim Musikgymnasium Salzburg in der Stadt Salzburg handelt es sich um einen achtjährigen besonderen gymnasialen Schultyp, der auf die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern zugeschnitten ist, die sehr viel Zeit für das Üben auf ihren Instrumenten aufwenden müssen.

Allgemeines

Das Musikgymnasium bietet eine vollwertige, das heißt zu allen Studien berechtigende Matura, wie jedes andere Gymnasium, ohne dabei die Schülerinnen und Schüler mit zu vielen Wochenstunden zu belasten. Der Lehrplan ist so gestaltet, dass auf Musikkunde und das gemeinsame praktische Musizieren besonderer Wert gelegt wird. Selbstverständlich wird ab der 1. Klasse Englisch gelehrt, in der Oberstufe kann zwischen Latein und Französisch gewählt werden.

Die eigentliche Instrumentalausbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler nicht an der Schule, sondern am Mozarteum, am Musikum oder durch qualifizierten Privatunterricht. Mit beiden genannten aus dem Kulturleben Salzburgs nicht wegzudenkenden Institutionen gibt es eine enge Zusammenarbeit.

Voraussetzung für den Besuch des Musikgymnasiums ist das Bestehen einer Aufnahmeprüfung, bei der das Können auf dem Instrument und die allgemeine musikalische Eignung überprüft werden. Für Kandidatinnen und Kandidaten, die bereits einen Vorbereitungslehrgang am Mozarteum besuchen oder beim Wettbewerb „Prima la Musica“ einen 1. Platz im Vorjahr erreicht haben, erübrigt sich das Vorspielen auf dem Instrument.

Das Musikgymnasium Salzburg befindet sich seit seiner Einrichtung 2009 am Musischen Gymnasium Salzburg.

Quelle