Pro Caritate-Verdienstzeichen

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Pro Caritate-Verdienstzeichen ist eine Auszeichnung des Landes Salzburg. Seine Vergabe ist im Salzburger Ehrenzeichengesetz geregelt.

Vergaberegeln

§7a des Salzburger Ehrenzeichengesetzes sieht vor, dass als Anerkennung für besondere Verdienste auf dem Gebiet der sozialen Wohlfahrt das Pro Caritate-Verdienstzeichen verliehen werden kann.

Verleihungsvorschläge können neben den Bezirksverwaltungsbehörden auch von jeder einzelnen Person kommen.

Aussehen

Das Pro Caritate-Verdienstzeichen ist eine Brustdekoration am Dreieckband. Dabei ist das Kleinod 55mm hoch und 55mm breit und ein zwölfspitziges, golden bordiertes Kreuz, glatt gerändert, überhöht von einem Medaillon mit Landeswappen, rot-weiß-schwarz emailliert, und dem Schriftzug Pro Caritate in Gold.

Das Band ist 45mm breit, rot moiriert und dreieckig gefaltet. Die Verbindung des Kreuzes mit dem Band wird durch einen vergoldeten Ring hergestellt.

Das Verdienstzeichen wird am dreieckig gefalteten Band auf der linken Brustseite getragen.

Quelle

  • Salzburger Ehrenzeichengesetz