Auf der sonnenseite

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Titelfoto Buch Auf der sonnenseite

Buchtipp Auf der sonnenseite, Leben und Genießen mit Kräutern & Gewürzen

Autor: Johannes Gutmann
Verlag: Residenz Verlag
Erscheinungsjahr: 2008
ISBN 978-3-7017-3115-2

Rezension 1

„Zuerst verlacht, dann betracht‘, dann nachgemacht“ zitiert Autor Gutmann Oma Zach, ohne die es sein Unternehmen Sonnentor nicht gäbe. Johannes Gutmann, oft (noch immer) als Spinner bezeichnet, begann Mitte der 1980er Jahre mit Sonnentor auf biologisch angebaute, natürliche Produkte zu setzen. Auf etwa 65 Seiten des etwa 220 Seiten starken „Handbuchs über Kräuter & Gewürze“ schreibt Gutmann von der Entstehung seines Unternehmens, von Bauern im Waldviertel (nördliches Niederösterreich), die er davon überzeugen musste, dass es sich lohnt, auf den Anbau heimischer Produkte zu setzen und dies ohne Chemie und Schnick Schnack. Wenn man dann die Seiten über Gewürze, Kräuter, Tees und Rezepte liest, merkt man, dass da viel Weisheit und Wissen dahinter steht. Es gibt bei allen Produkten Hinweise über Wissenswertes, Tipps, mit welchen anderen Produkten sie harmonieren und welche Wirkungen sie haben. Die Kräuter und Gewürze sind in alphabetischer Reihenfolge angeführt, was das Auffinden mangels eines Registers etwas erleichtert.

Ganzseitige animierende Bilder aus dem Waldviertel, von Bauern, von Gutmann, den Gewürzen und Tees machen echt Lust, gleich ins nächste Sonnentor-Geschäft zu pilgern und einzukaufen. Was mir persönlich am Buch nicht so recht zusagt, ist die optische Gestaltung der Groß/Kleinschreibung der Titel und für meine Augen des zu klein gesetzten Textes. Aber das darf ich nicht dem Autor vorhalten, sondern dem Verlag, der für die optische Gestaltung zuständig war.

In der Stadt Salzburg gibt es ein Sonnentor-Geschäft in der Münzgasse.

Rezension 2

Hier können weitere Rezensionen eingetragen werden!

Quelle

  • Rezension von