BusWelt Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.
Logo Buswelt
Karte
Simone Moser, Assistentin der Geschäftsleitung, und Wolfgang Leitner, Prokurist, in einem VIP-DeLuxe-Minibus
in einem VIP-DeLuxe-Minibus
Bar mit Kühlschrank

Die BusWelt Salzburg war ein Salzburger Unternehmen.

Geschichte

Das Unternehmen wurde im August 2008 von Gerhard Zöhrer zusammen mit seinem Bruder Ernst, beide Gesellschafter des Salzburger Busunternehmens Schweighofer & Zöhrer, gegründet. Zunächst vertrieb das Unternehmen Midibusse[1] des slowenischen MARBUS Tovarna Vozil Maribor aus Marburg. Diese Busse basierten auf MAN-Komponenten.

Es folgte eine Auslandsvertretung in Hannover, Bundesrepublik Deutschland. Nach Auslaufen des Vertriebsvertrags mit MARBUS wandte sich das Unternehmen dem Vertrieb von Sprintern der Marke Mercedes Benz zu. Heute vertreibt das Unternehmen u.a. Sprinter (Kleinbusse) mit 20 Sitzplätzen für Ausflugsfahrten und Schülertransporte an. Daneben hat es sich auf eine exklusive Marktlücke spezialisiert: der Produktion und des Verkaufs von VIP-DeLuxe-Minibussen.

Firmenstruktur

Eigentümer: Gerhard und Ernst Zöhrer
Prokurist: Wolfgang Leitner
Marketing: Werner Gschaider

Produkte

VIP-DeLuxe-Minibusse

Diese VIP-DeLuxe-Minibusse basieren auf Mercedes Benz Sprinter Modellen, die von der Firma Mercedes Pappas Salzburg (Georg Pappas Automobil AG) erworben werden. Bei Schöchl Yachtbau in Mattsee werden dann die Innenausbauten nach den Wünschen ihrer Kunden durchgeführt.

  • Technische Daten: Mercedes-Benz-Motoren zwischen 116 und 190 PS, ca. 165 km/h Spitzengeschwindigkeit;
  • Ausstattung: sieben dreh- und schwenkbare Ledersessel im Fond, das durch einen riesigen, versenkbaren Flachbildschirm vom Fahrerhaus getrennt ist; Kühlschrank; Bar mit Bleikristallgläsern; Gläserhalterungen neben den Ledersesseln in den Außenwänden; Kaffeeautomat; Dolby-Surround-Anlage; Video- und Audioanlage; Anschlüsse für Laptop und USB; Fenster mit Doppelverglasung, auf Wunsch auch mit Panzerglas; Außenkameras; besonders breite Einstiegstüre;

Bis Ende Mai waren drei Fahrzeuge in dieser Luxusausführung in Auftrag, die günstiger im Preis sind als eine gut ausgestattete Limousine der Oberklasse.

20-sitzige Minibusse

Auch diese werden individuell beim Schöchl Yachtbau ausgestattet, sind aber einfacher in der Innenausführung. 2011 wurden bereits 16 Minibusse dieser Bauart bei der BusWelt Salzburg bestellt, mit insgesamt 40 bis 80 Stück rechnet man für das gesamte Jahr 2011.

Anschrift

BusWelt Salzburg Gerhard Zöhrer KG
Anton-Graf-Straße 6
5020 Salzburg

Bildergalerie

  • VIP-DeLuxe-Minibus

Weblinks

Quelle

Einzelnachweise

  1. das sind Busse mit 20 bis 30 Sitzplätzen