Carl-Eberhard Moldan

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Techn. Rat Ing. Carl-Eberhard Moldan (* 4. Mai 1921; † 11. August 1994) war ein Kuchler Unternehmer.

Leben

Carl-Eberhard Moldan ist der Sohn von Josef Moldan (* 1886; † 1953). Der Teilnehmer des Zweiten Weltkrieges führte nach der Rückkehr aus der Gefangenschaft das Familienunternehmen Erste Salzburger Gipswerksgesellschaft Christian Moldan KG, heute Moldan Baustoffe GmbH & Co KG, in Kuchl von 1955 bis 1986.

1985 wurde Moldan Präsident von EUROGYPSUM.

Carl-Eberhard Moldan war Gründungsmitglied und langjähriges Mitglied des Landesparteivorstandes und der Landesparteileitung der Freiheitlichen Partei Österreichs.

Er war Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Kuchl. Viele hohe Auszeichnungen der Republik Österreich und des Landes Salzburg wurden ihm verliehen. Für seine langjährige Tätigkeit in der Salzburger Industrie wurde er mit der Ehrenpräsidentschaft der Salzburger Industriellen-Vereinigung geehrt.

Nachfolger in der Geschäftsführung wurde Bergrat Dipl.-Ing. Dr. Klaus Moldan.

Literatur

MGSLK 127 (1987), 5ff

Zeitfolge