Diskussion:Innviertel

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zugehörigkeit zur Erzdiözese Salzburg?

Dass das Bistum (gegründet 739) und spätere Erzbistum Salzburg (gegründet 798) nahezu den gesamten altbayerischen Raum umfasst habe, ist nicht richtig. Gemeint ist offenbar die Kirchenprovinz Salzburg, als deren Oberhaupt dem Erzbischof von Salzburg (ab 798) jahrhundertelang in bestimmten kirchlichen Angelegenheiten auch die anderen bairischen Bistümer unterstanden. Das ist also keine Besonderheit des Innviertels, das wie das übrige Oberösterreich 1784/85 als Teil der neuen Diözese Linz zur Kirchenprovinz Wien kam (und zuvor zur Kirchenprovinz Salzburg gehörte).
Die kirchliche Vorzugsstellung Salzburgs im alten Herzogtum Baiern hängt auch nicht mit der Frage zusammen, ob Teile des südlichen Innviertels zur Erzdiözese gehörten. Ich habe daher die Erwähnung des Innviertels als Teil (richtig:) der Salzburger Kirchenprovinz getilgt.
Interessant wäre, (bis) wann welche Teile des südlichen Innviertels zur Erzdiözese Salzburg gehörten.
Karl Irresberger 22:28, 27. Sep. 2009 (UTC)