Diskussion:Ledige Kinder

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"Damit es nicht verloren geht", denn es ist gut, dass das Bewußtsein über das schwere Los der Dienstboten bestehen bleibt. Wiederum ein wertvoller Beitrag über ein sehr betrübliches Kapitel der ländlichen Vergangenheit. --Franz Fuchs 10:23, 4. Feb. 2010 (UTC)

Habe einige Literaturquellen ergänzt, weitestgehend aus dem eigenen Bestand. Damit es nicht verloren geht - wie wahr. Bei näherer Betrachtung enpuppt sich die ach so "gute", alte Zeit plötzlich als gar nicht mehr so gut. Wobei es kommt drauf an, wen man fragt und wie derjenige seine Eindrücke und Wahrnehmungen schildert. --Andrea 11:01, 4. Feb. 2010 (UTC)

Es wäre auch interessant, welche Haltung die damalige offizielle katholische Kirche gegenüber der oftmaligen Not schwangerer Dienstboten und der schwierigen Situation der ledigen Kinder einnahm. Ob sich sie sich für deren Rechte einsetzte? --Franz Fuchs 20:29, 19. Sep. 2012 (CEST)