Gold-Fingerkraut

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gold-Fingerkraut

Das Gold-Fingerkraut (Potentilla aurea) zählt zu den Rosengewächsen (Rosaceae) und ist im Nationalpark Hohe Tauern heimisch.

Beschreibung

Das Gold-Fingerkraut zählt neben dem Wiesen-Leuenzahn und dem Gold-Pippau zu den häufigsten gelb blühenden Pflanzen der verschiedenen Gebirgsweiderasen. Es trägt fünfzählige, handförmig geteilte, fein gezähnte Blätter, die oberseits kahl und unten auf den Adern und am Rand langseidig behaart sind. Das Innere der großen, radförmigen Blüte weist zahlreiche Staub- und Fruchtblätter auf.

Quellen

Helmut Hartl, Thomas Peer, „Pflanzen“, Wissenschaftliche Schriften Nationalpark Hohe Tauern, Nationalparkrat 2005