Goldegger Blues & Folk Tage

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lebenshilfe Musikprojekt 2010

Die Goldegger Blues & Folk Tage sind eine jährliche Open Air-Musikveranstaltung im Schloss Goldegg zu Gunsten der Lebenshilfe. Das zweitägige Benefizfestival fand 1989 zum ersten Mal statt.

Geschichte

Die Goldegger Blues & Folk Tage wurden 1989 von damaligen Lebenshilfe-Mitarbeitern gegründet. Seit den 11. Goldegger Blues & Folk Tage (1999) wird die Veranstaltung von der ARGE Blues & Folk Tage, dem Kulturverein Schloss Goldegg und der Lebenshilfe Schwarzach bzw. Bischofshofen durchgeführt. Pro Abend treten vier bis fünf Musikgruppen mit Schwerpunkt Blues oder Folk auf. Der Reinerlös kommt den von der Lebenshilfe betreuten behinderten Menschen zugute.

Ziele

Die Goldegger Blues & Folk Tage möchten:

  • Ein anspruchsvolles Musikprogramm abseits kommerzieller Diktate, Stilzwänge und Altersschranken bieten.
  • Eine Kontaktmöglichkeit mit behinderten Menschen durch deren Anwesenheit und Mitwirkung bei der Veranstaltung schaffen und die Einbeziehung von Menschen mit Behinderung in die Gemeinschaft vorleben.
  • Die Klienten der Lebenshilfe tragen mit ihrem eigenen Musikprojekt, als Hersteller eines Erinnerungsgeschenks für die Musiker, sowie als Zuhörer und Tänzer zu ihrer Veranstaltung bei.
  • Pro Abend neben etablierten Musikgruppen auch einer ambitionierten Nachwuchsband eine Auftrittsmöglichkeit bieten.
  • Mit dem Reinerlös der Lebenshilfe Investitionen zur besseren Betreuung und Förderung der Klienten ermöglichen.

Veranstalter

  • Die ARGE Blues & Folk Tage besteht aus etwa einem Dutzend Freiwilliger, meist langjährige Veranstaltungsbesucher, viele davon Musiker, die alljährlich unentgeltlich die Veranstaltung organisieren und über die Bühne bringen.
  • Die Lebenshilfe ist ein Verein zur Betreuung behinderter Menschen. Sie organisiert ein Büffet an den Veranstaltungsabenden, besetzt die Abendkassa, besorgt die künstlerische Leitung des Lebenshilfe-Musikprojekts und hilft bei Sponsoranwerbung, Plakatierung, etc.
  • Der Kulturverein Schloss Goldegg bestreitet die kulturelle Grundversorgung der Region, stellt das Schloss Goldegg als Veranstaltungort zur Verfügung, hilft bei der Öffentlichkeitsarbeit und unterstützt die Veranstaltung, wo immer es geht.

Weblinks