Johann Kainzner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberlehrer Hans Kainzner (* 2. Oktober 1873 in Anthering; † 18. April 1938)[1] war Direktor der Salzburger Knaben-Volksschule St. Andrä.

Leben

Johann Kainzner war der Sohn des Seekirchener Schulleiters Ignaz Kainzner (* 1846; † 1884)[2] und seiner Frau Maria, geborene Linhuber. Der vorübergehende Schulleiter der Volksschule Strobl, Ludwig Kainzner (* 1875; † 1918) ist sein Zwillingsbruder.

Als Lehrer unterrichtete er zunächst ab 1892 an der Volksschule Kuchl, dann ab 1906 an der Volksschule Franz-Josefs-Kai. Von 1926 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 1931 war er Direktor der Knaben-Volksschule St. Andrä.

In Kuchl war er Obmann des Verschönerungsvereins.

Quellen

Einzelverweise

Zeitfolge
Vorgänger

Konrad Pichler

Direktor der Knaben-Volksschule St. Andrä
19261931
Nachfolger

Dr. Johann Riedler