Obertrumer Landesstraße

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von L 102)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Obertrumer Landesstraße, hier der Verlauf nördlich des Obertrumer Sees
Obertrumer Landesstraße
Ziffer: L 102
Länge: 17.65 km
davon in Sbg: 17,65 km
Startpunkt: Eugendorf;
Wiener Straße
Endpunkt: Mattsee;
Überfuhr

Die Obertrumer Landesstraße (L 102) ist eine Landesstraße im Norden des Flachgaus.

Verlauf

Die Obertrumer Landesstraße zweigt in Eugendorf von der Wiener Straße ab und führt über Seekirchen am Wallersee nach Obertrum am See. Von Obertrum führt sie am westlichen Ufer des Obertrumer Sees entlang in nördlicher Richtung nach Seeham und durch dessen nördlichen Ortsteil Fraham. Am Grabensee wendet sie sich nach Westen und führt an Zellhof im Gebiet der Marktgemeinde von Mattsee vorbei zu ihrem Endpunkt an der Kreuzung mit der Mattseer Landesstraße nördlich des Marktgemeindezentrums von Mattsee.

Die Obertrumer Landesstraße ist teilweise gut ausgebaut. Neben den Ortsdurchfahrten gibt es noch auf weiten Teilen weitere Geschwindigkeitsbeschränkungen von 80 km/h.

Landschaftlich schöne Straßenabschnitte

Im Bereich von Kothgumprechting im nordwestlichen Gemeindegebiet von Seekirchen am Wallersee bieten sich weite Ausblicke bei entsprechendem Schönwetter über Teile des Flachgaus. Der Blick vom Westufer des Obertrumer Sees Richtung Mattsee gehört sicherlich auch zu den schönsten Eindrücken, die diese Landesstraße zu bieten hat.

Hotels und Gasthöfe

Geschichte

Bereits zu fürsterzbischöflicher Zeit führte eine Gemeindestraße von Eugendorf über Seekirchen nach Obertrum. Im Jahr 1865 wurde diese Straße zur Landesstraße erhoben.[1]

Bildergalerie

Quellen

Einzelnachweis