Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Orangerie Schloss Hellbrunn

Schloss Hellbrunn mit Orangerie (Bildmitte), Aufn. v. Hellbrunner Berg
Orangerie im Hellbrunner Schlosspark, Sommer 2010

Die Orangerie ist ein Teil des Schlosses Hellbrunn im Süden der Stadt Salzburg.

Inhaltsverzeichnis

Begriff

Im 16. Jahrhundert wurde das Sammeln von Zitrusbäumen beim Adel beliebt. Einen mit Zitrusgewächsen angelegten Garten bezeichnete man als Orangerie. Vor allem die fest verwurzelten Zitrusbäume bedurften eines neben der Anpflanzung gelegenen Wintergartens, in dem die mit dem gesamten Wurzelstock ausgegrabenen Bäumchen überwintern konnten. Solche Orangerie-Gebäude wurden bald auch selbst als Orangerie bezeichnet.

Orangerie Schloss Hellbrunn

Wurde die Orangerie Schloss Hellbrunn bis Ende der 1990er noch tatsächlich als Gewächshaus tropischer Pflanzen verwendet, so dient sie seither als Veranstaltungsort und bietet keinerlei Gewächse mehr.

Quelle

  • de.wikipedia.org

Weblinks