Paul Speratus

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul Speratus

Paul Speratus, eigentlicher Name- Spret oder Hoffer (* 13. Dezember 1484 in Rötlen bei Ellwangen; † 12. August 1551 in Marienwerder, heute Kwidzyn, Polen), war katholischer Priester, dann evangelischer Prediger, Reformator und Liederdichter.

Speratus und Salzburg

Vor seiner Hinwendung zur Reformation war er von 1514 bis 1520 Priester in der Stadt Salzburg. Ab 1520 vertrat er die Lehre Martin Luthers, die er auch wieder in der Stadt Salzburg predigte. Er wurde jedoch von Fürsterzbischof Matthäus Lang des Landes verwiesen.

Weiterführend

Für Informationen zu Paul Speratus, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quelle

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Paul Speratus"