Reitgut

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Reitgut, früher Landhaus Berger, befindet sich im Salzburger Stadtteil Aigen am Reitgutweg am Fuße des Gaisbergs.

Geschichte

Errichtet wurde das Haus in den Jahren 1909/10 für Julius Berger, einen Haus- und Gerichtsadvokaten aus Wien, nach Plänen der Architekten C. Wenz und J. Leiker, ebenfalls Wien. Die Architektur entspricht dem Heimatbaustil der Landhäuser am Semmering um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Es handelt sich um einen Bau mit hohem Satteldach.

Quellen