Salzburg24

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salzburg24 ist ein Online-Angebot der Salzburg Digital GmbH, einer 100%-Tochter der Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H.

Das Unternehmen

Salzburg24 wurde 2007 von der Vorarlberger medienhaus.com GmbH gegründet. Es ging am 23. November 2007 online[1]. Die Firma entwickelt seit 1995 Regional-, National- und Special-Interest-Content. Das Team besteht aus Redakteuren, Softwareentwicklern, Technikern und Werbeexperten für die Portale des Unternehmens. Österreichweit gehört medienhaus.com zu den Top 10 der Anbieter. An den Standorten in Vorarlberg, Salzburg und Wien beschäftigt das Unternehmen heute rund 90 Mitarbeiter.

Angebote

  • mehr als drei Dutzend Onlineportale (z.B VORARLBERG ONLINE, SALZBURG24 und VIENNA ONLINE)
  • Onlinevermarkter Austria.com/plus
  • Special-Interest-Portale (z. B. austria.com, quoka.at und eraffe.at)

Chronik des Unternehmens

  • 1995
Im September wird das Unternehmen „Teleport Consulting & Systemmanagement GmbH“ gegründet.
  • 1996
Das Internetportal „Vorarlberg Online“ wird gestartet.
Nach „Vorarlberg Online geht auch „Vienna Online“ an den Start.
  • 2005
Die Onlinevermarktung „austria.com/plus“ wird gegründet.
  • Mai 2007
Am 9. Mai geht http://tuerkce.vol.at, das Nachrichtenportal für türkisch sprechende Menschen, online.
  • Sommer 2007
VOL Live startet mit zehn Mitarbeitern. Die mobilen Journalisten berichten in Bild und Ton über die wichtigsten Ereignisse in Vorarlberg.
  • November 2007
Online-Plattform www.salzburg24.at.
  • Februar 2008
Erstmalig überträgt Vorarlberg Online via Live-Stream: Die User können den Trauergottesdienst zu der Brandkatastrophe in Egg im Internet live verfolgen. In den Folgemonaten werden unter anderem die Festspieleröffnung in Bregenz und die Pressekonferenz anlässlich einer spektakulären Entführung in Feldkirch via Live-Stream übertragen.
  • April 2008
Als erstes Online-Nachrichtenportal in Österreich startet Vorarlberg Online das Projekt „Meine Gemeinde“.
  • 2008
Die Dachmarke „medienhaus.com“ wird gegründet. Das Portfolio von medienhaus.com umfasst mehr als drei Dutzend Onlineportale. Darunter die General-Interest-Anbote Vorarlberg Online, Salzburg24 und Vienna Online, wie den Onlinevermarkter Austria.com/plus. Special-Interest-Portale wie schlanker-leben.at, austria.com, quoka.at und partypeople.at runden das Anbot des Portalanbieters auf alle werberelevanten Zielgruppen ab.
  • Herbst 2008
„Moj Bec“, das Portal für in Wien lebende Bosnier, Kroaten und Serben, geht ans Netz.
  • August 2012
Salzburg24 wird an die Salzburger Nachrichten verkauft. Das regionale Team von sieben Mitarbeitern in Redaktion und Verkauf wird zur Gänze übernommen.

Quelle

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle www4.salzburg24.at 10-jahre-salzburg24, abgefragt am 23. November 2017